Donnerstag, 22. Januar 2015

Schwesternplan und Uhrenvergleich

Nachdem ich momentan nur sehr "planlos" durch die Gegend laufe, ist es leicht, mich einfach mal in den Trainingsplan meiner Schwester einzuklinken und mit ihr eine Laufeinheit zu absolvieren. Gestern sollte sie 75min im mittleren Tempo machen und das bot sich doch geradezu für einen gemeinsamen Quassellauf an. Wir liefen von ihr aus immer hügelaufwärts bis zu einem wunderbaren Hochplateau, von dem aus man einen herrlichen Ausblick auf den Haunsberg auf der einen und den Obertrumer- und den Mattsee auf der anderen Seite hat. 
Allerdings ist diese Strecke auch recht ausgesetzt und mir (bzw. meinen Oberschenkeln) setzte der eisige Wind, der uns entgegenkam, gewaltig zu. In Gedanken stand ich schon wieder an der Kasse eines Sportgeschäfts mit einer Thermolaufhose, bis mir einfiel, dass ich noch ein Exemplar mit Windstopper-Funktion zuhause im Kasten habe. Naja, anziehen müsste ich sie halt auch mal! ;)
Auf der Höhe von Seeham liefen wir den Hügel wieder runter und dem See entlang (hier sehr viel windgeschützer - hurra!) zurück nach Obertrum.
Ein anschließender Uhrenvergleich (von Helge abgeschaut) zeigte uns beiden 11,1km bei einer Pace von 6:35. Interessant war, dass wir anscheinend beide gleich weit hinauf, aber unterschiedlich weit hinunter gelaufen sind!  Aber nachdem wir beide bei ihr zuhause gelandet waren, wage ich diesen Unterschied leicht anzuzweifeln! ;)

Kommentare:

  1. An den Oberschenkeln ists mir mit langer Hose, egal ob Thermo oder nicht, eigentlich nie kalt. Eher im nassen Gesicht wenn der Wind pfeift. Ich finde das zur Zeit extrem unangenehm und für mich ist es dann eine Wohltat endlich kein Gegenwind mehr zu haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      im Gesicht war mir nicht kalt - allerdings haben wir auch die meiste Zeit gequatscht! :D

      Löschen
  2. Die Oberschenkel kenne ich auch so kalt. Diese Windstopperhose die ich habe ist nicht so toll. Die gibt irgenwie nicht nach beim Laufen. Also ziehe ich dann halt meine dünne 3/4 Hose drunter das passt dann. 75min sind toll ich schaffe gerade so 45min. Schöner Lauf.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ja, meine ist auch etwas steifer. Liegt wohl daran, dass die Vorderseite doppelt Stoff hat... Aber die Idee, einfach 2 Schichten anzuziehen, ist super!
      Zu zweit waren die 75min gar nicht arg - da ist man immer schön abgelenkt und zum stehenbleiben war es eh zu kalt! ;D

      Löschen
  3. In die Oberschenkel beißt mir kalter Wind auch immer als erstes. Bei entsprechenden Temperaturen muß es dann halt die Thermotight sein. Obwohl ich meine nicht sonderlich mag, die ist irgendwie so sperrig.

    Gut, dass Dir Deine Windstopper-Büx noch einfallen ist, bevor Du im Sportgeschäft an der Kasse gestanden hast ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      da bin ich einem überflüssigen Einkauf ja gerade noch mal so entkommen! ;) Puh! :D

      Löschen
  4. Huch selber pace auf zwei verschiedenen Uhren? Das passiert mir eigentlich nie, wenn ich mit anderen vergleiche. War es dasselbe Modell?
    Quassellauf mit Aussicht klingt gut. Vielleicht solltest du das öfter machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      wenn wir es schaffen, laufen meine Schwester und ich gerne gemeinsam. Allerdings sind wir beide berufstätig und auch in der Freizeit etwas unterschiedlich beschäftigt und finden daher nicht allzu oft einen gemeinsamen Termin. Aber wenn es klappt, ist es immer super nett! :D
      Zu den Uhren: Ja, wir haben beide das gleiche Modell: siehe hier: http://adora-blog.blogspot.co.at/2014/09/zu-fruh.html

      Löschen
  5. Kalte Oberschenkel sind fies - die meisten Thermotights aber auch. So ein bisschen die Wahl zwischen Pest und Cholera, wobei ich meist die steife Hose gegenüber rotblau gefrorenen Beinen bevorzuge. Dass eure Uhren identische Distanzwerte ausspucken, spricht sehr für sie. Das Rätsel der unterschiedlichen "Abstiegsmeter" kann ich allerdings auch nicht lösen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich hatte an dem Tag wohl einfach die Temperaturen zu harmlos eingestuft, bzw. den Wind nicht mit bedacht... Sonst wäre die wärmere Hose zum Einsatz gekommen, Tragekomfort hin oder her! :D

      Löschen
  6. Hallo Doris,
    das Oberschenkelproblem kenne ich in unseren Breitengraden nicht aber den Po schütze ich, wenns besonders kalt wird, mit einem Laufrock zusätzlich über der Laufhose.
    Und ja.. die Uhren zeigen halt an, was sie wollen. .-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      dass es am Mittwoch die Oberschenkel getroffen hat, lag wohl einfach am Wind, der von schräg vorne auf uns traf. Beim zurücklaufen waren wir auf geschützteren Wegen unterwegs, daher waren unsere Hinterteile nicht so ausgesetzt. :D
      Gerade deshalb finde ich es lustig nach einem gemeinsamen Lauf einen Uhrenvergleich zu machen... Irgendwo dazwischen wird dann wohl die Wahrheit liegen!

      Löschen
  7. Oh ja, das mit dem Uhrenvergleich ist manchmal lustig. Aber wenn ihr zumindest mal die gleiche Pace hattet ist das ja schon mal ok :-)
    Im Moment ist es schon schaurig kalt und die Oberschenkel frieren mir auch immer ab. Gestern beim MTB fahren hatte ich gar noch einen lange Unterhose an :-D
    Gute Sportklamotten machen da wirklich Sinn. Aber eben nur, wenn man sie auch anzieht :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja, das Wetter, bzw. die Temperaturen richtig einzuschätzen (und sich dann entsprechend anzuziehen) ist wohl immer DIE große Herausforderung beim Sport! :D

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    solche Uhrenvergleiche machen mein Mann und ich auch schonmal. Mit meiner neuen Uhr ist die Übeeinstimmung nun größer. Aber meine übertrifft sich selbst: wenn ich eine Runde laufe, also zu Ausgangspunkt zurück, dann stimmen die Höhenangaben selten überein... Ich müsste also entweder im Keller oder auf dem Dach ankommen...
    Bei den von Dir geschilderten Windbedingungen hätte ich auch zu leiden. Für diesen Fall habe ich noch eine Thermo-Überziehhose (locker sitzend über der normalen Hose) im Schrank. Weil die so hässlich ist, habe ich sie noch nicht benutzt, es war aber auch noch nicht so kalt windig...
    Aber ihr habt da trotz allem eine schöne Runde miteinander gehabt!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      so eine Überziehhose gab es vor kurzem hier auch beim Diskonter... Leider nicht in meiner Größe!
      Daher habe ich heute doch wieder zu meiner Windstoppertight gegriffen und siehe da, es war schon viel, viel besser! :D

      Löschen
  9. So eine Thermohose hat etwas. Ich trage die derzeit sogar bei den schnellen Einheiten. Und ich hab' mir heute noch ein reduziertes Ersatzteil gekauft ... Ist aber keine Jogginghose, oder doch, also Du weißt schon ... Der nächste Winter kommt bestimmt ;-)

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      ich kann mir gut vorstellen, dass du im Moment bei deinen frühen Laufeinheiten gerne in Thermohosen läufst! :) Ich werde jetzt einfach die Windstopper Tight öfter mal herausholen und wenn ich merke, dass "mehr Bedarf" an warmen Hosen da ist, kann ich ja immer noch zuschlagen! :D

      Löschen
  10. Liebe Doris,

    schön, wenn man sich einfach so in einen Trainingsplan einklinkt und zur moralischen Unterstützung mitläuft :-) Das zeugt von einer guten Fitness deinerseits.
    Das Übel mit den Laufuhren, man darf einfach nicht alles glauben, ausser es steht Suunto auf der Uhr ;-)

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich frage schon immer sehr genau, was auf ihrem Plan steht, bevor ich meine Begleitung anbiete! :D
      Beim Laufen sind wir momentan ca.am gleichen Level, das macht das gemeinsame Laufen einfacher!

      Löschen
  11. Liebe Doris,
    so ein Spontanlauf nach Plan macht doch mal Spaß. Das muss ja nicht ausarten. ;-)
    Kalte Oberschenkel - kenne ich auch sehr gut! Im Winter setze ich da auf den Zwiebellook und ziehe einfach eine kurze Tight unter die andere Hose, wenn es mir zu kalt ist. Wenn es "richtig" Winter" ist, trage ich noch eine Thermolaufhose, die locker sitzt. Die passt auch noch über alle anderen Tights. Ist eher so eine Hightechjogginghose, verstehst Du? Und dann ist es auch seeehr warm!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, Bärbel hat auch schon geschrieben, dass sie "in Schichten" läuft! Auf die Idee kam ich an dem Tag gar nicht, weil ich ihn einfach zu warm eingestuft hatte... Für obenrum habe ich oft noch eine 2. Variante mit, wenn ich laufen gehe, aber bei der Hose denk ich mir da meistens gar nichts.
      Ich weiß, was du meinst, so eine lockere Hose habe ich auch, die mag ich allerdings zum laufen nicht sooo gerne, ziehe sie aber regelmässig zum Spazieren und Wandern an! :D

      Löschen