Mittwoch, 10. Februar 2016

Grenzen....

.... bekomme ich noch immer von meinen Husten- und Schnupfenresten aufgezeigt, wenn es um körperliche Betätigungen geht.
Macht aber nix, weil ich momentan auch bei gemütlichen Spaziergängen ins Schwitzen komme, wie sonst nur bei Tempoläufen. Und der große Vorteil beim gemütlichen Dahinspazieren ist, dass man viel mehr fotographieren kann, als laufenderweise!
Also werdet ihr nun mit Bildern überschwemmt!

Los ging es am Samstag, bei strahlendem Sonnenschein, mit einem Spaziergang, der nur von der einen zur nächsten Bushaltestelle hätte führen sollen, was aber an meinen mangelhaften Schätzkenntnissen scheiterte. Also hatte ich fast 55 Minuten Zeit bis zum nächsten Bus, spazierte weiter und entdeckte eine mir äußerst sympathische Truppe auf ihrem Weg über ein Scheunendach.
 

Auch heute war ich wieder als Grenzgängerin unterwegs, wenn es sich auch nur um die Schneegrenze handelte!
Der Temperatursturz in der Nacht bescherte mir wieder mal einen weißen Garten und so beschloß ich mit Chaya, auf die ich aufpassen durfte, einen Schneemann zu bauen. Bei ihr angekommen stellte ich allerdings fest, dass "ihr" Garten grün(braun) war! Nix mit Schnee!! Ein Blick Richtung Buchberg zeigte mir, dass wir uns wohl direkt unter der Schneegrenze befanden. 
Auch egal, dachte ich mir, dann gibt es eben einen schneefreien Spaziergang.
Erst mal runter an den See, der seine Grenzen momentan auch gerne überschreitet,
 
und dann weiter Richtung Mitterhof. 
Noch mal ein Blick zum Buchberg hinauf... der ist ganz weiß... ach, warum denn nicht.
Hier sieht man, wie knapp über der Schneegrenze wir waren
 
Wir gingen nur die erste Rampe hinauf und waren schon im Winter! Den Weg zurück legten wir also weiß zurück und kamen erst kurz vor Ende des Spaziergangs wieder ins Grüne!
Und wenn kein Schnee mehr liegt, kann man ja auch in den Bach hüpfen!
Gut zwei Stunden waren wir zwischen den Jahreszeiten unterwegs und netterweise haben die "Hundeeltern" dafür gesorgt, dass ich auch im Frühling passend angezogen mit Chaya durch die Gegend streifen kann.
no comment! :)

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    das Shirt ist der Knaller ;-)
    So ein Spaziergang kann sehr interessant sein, v.a. wenn er durch mehrere Klimazonen führt. Du wirst bald schon wieder laufen können, der Infekt braucht wohl einfach etwas länger bis er ganz verschwunden ist. Gute Besserung!

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ja ich lasse mir lieber jetzt Zeit mit dem Wiedereinstieg, damit ich den Infekt wirklich ganz los bin. Soviel Zeit muss sein! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    Grenzen überschreitet auch das Wasser. Hier wie da und überall macht es sich fast grenzenlos breit.

    Die Schneegrenze ist ja praktisch, Schnee genießen ohne ihn vor der Haustür wegräumen zu müssen :-)

    Was das Shirt angeht, geahnt hatte ich das ja schon ;-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      die Bäche hier in der Gegend waren sehr lange richtig ausgedörrt. Es ist schön zu sehen, dass sie jetzt wieder sprudeln, fließen und über die Ufer treten!
      Zum Shirt: wieso nur? ;D

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    mit dem Shirt weißt Du ja dann, wohin man bei Dir starren wird... ;-)
    Das Schneegrenzenphänomen kenne ich auch nur aus CH, ist interessant, wie abgeschnitten dann die weiße Kante aussehen kann. Hier im Flachland gibt es nur ganz oder gar nicht.
    Du bist auf dem Weg der Besserung, das spürt man. Der kleine Rest Bazillen wird auch noch kapitulieren!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      glaubst du da traut sich noch wer zu starren??? ;)
      Das lustige war ja, dass es überall fast durchgehend geschneit hat. Nur liegengeblieben ist er nicht überall.
      Ja, die Energie kommt zurück - das fühlt sich gut an!

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    das TShirt ist ja der Knaller. Und Deine Erkältung ist ja echt hartnäckig. Oh weh!

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich habe schon von einigen Leuten gehört, die heuer über die Hartnäckigkeit der Erkältungen klagen. Kaum glaubt man, sie sei weg, kehrt der Husten zurück und das ganze zieht sich über Wochen. Aber ich spüre, dass es aufwärts geht und bis ich wieder ganz fit bin, müsst ihr eben die Bildermassen ertragen! :D

      Löschen
  5. Diese hartnäckigen Erkältungen haben viele von meinen Bekannten auch. Das geht seit Wochen nicht richtig weg. Aber bald kommt der Frühling dann wird das besser, wirst Du sehen. Hunde und Wasser!!! Meiner Tochter Ihr Hund (Colli,Shelti,Bordercollimix) der springt auch bei jedem Wetter ins Wasser, ist auch Wassermann geboren.

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ja, die Erkältung scheint ein sehr hartnäckiges Exemplar zu sein heuer! :)
      Retriever sind ja auch begeisterte Schwimmer - wobei der Bach gestern gerade mal 5cm tief war.

      Löschen
  6. Ich mag die Truppe auf dem Scheunendach auch! Cool!
    Das Shirt - klasse! Aber gab es das nicht in orange???
    Weiterhin gute Besserung - schön auskurieren!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      die sind doch richtig süß, oder? :D
      Das Shirt gab es nicht in orange (hat mir meine Schwester gleich versichert!) und so ist es ein rotes (in Echt ist es knalliger rot, als am Bild) geworden! :)

      Löschen
  7. Ein schöner Spaziergang, liebe Doris!
    Zum Fotografieren hat man beim Spazieren auf jeden Fall mehr Zeit - herrliche Bilder hast Du mitgebracht! Die Truppe auf dem Scheunendach ist ja lieb!! ;-)

    Es scheint ja eine sehr zähe Erkältung zu sein, ich hoffe Du wirst ihn bald los!!

    Haha, das T-Shirt ist ja wirklich der Hammer!! :-D

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja es war herrlich!
      Die Erkältung ist wirklich seltsam. Kaum glaube ich an einem Tag es sei alles gut, kommt am nächsten der Husten wieder, dann der Schnupfen. Es geht dauernd hin und her. Aber was soll's. Es läuft mir ja nichts davon und so mach ich einfach langsam. :)

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    ganz egoistisch könnte ich jetzt schreiben: Deine Erkältung hat wirklich ihr Gutes, so bekommen wir mehr von deiner tollen Heimat zu sehen. Aber das würde ich natürlich niiiie schreiben! Ich drück die Daumen, dass du bald wieder flotter unterwegs sein kannst und verzichte dafür gern auf das eine oder andere Bild.

    Und das Shirt: Einfach nur klasse! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      das ist aber nett, sowas niiieee zu schreiben! ;D
      Außerdem liefere ich vermutlich im Ganzen gesehen mehr Fotos, wenn ich regelmässig laufe und immer nur ein paar Bilder mache, als wenn ich nur gelegentlich spaziere und viel dabei knipse. ("Höhere Sonntagsvormittagsmathematiksprognose").
      Danke! :)

      Löschen