Samstag, 25. August 2012

Das nenn' ich dann mal....

... eine positive Lebenseinstellung!
Ich hab gestern bei meiner Arbeitskollegin folgenden Spruch auf FB gelesen:

"Zur Sicherheit habe ich beim Schlafen immer ein Messer unter dem Kopfpolster. Man weiß ja nie, vielleicht bringt jemand Kuchen vorbei!"

Also habe ich es auch positiv gesehen, als sich der lang ersehnte Regen gerade eingestellt hat, wie ich nach der Arbeit mit dem Rad am Weg zum Strandbad unterwegs war. Ich hab dann das Schwimmen kurzerhand durch eine halbstündige Radrunde ersetzt und das dadurch versäumte Arm- und Schulter"training" anschließend im Garten mit meiner Heckeschere an der Forsythie nachgeholt!
Heute steht noch Möbelkauf am Programm und am Nachmittag (ja,  der Regen hat die Temperaturen soweit runtergedrückt, dass ich wieder nachmittags laufen gehen kann - yipiiee!) ein Wochenabschlusslauf.

Kommentare:

  1. Der Spruch ist genial, nimmt eine ganz überraschende Wendung!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Und die Vorstellung, dass mir jemand Kuchen bringt, ist auch genial :).

      LG Doris

      Löschen
  2. Ahh, heute wird die Kommode für die Laufklamotten gekauft :-))

    Liebe Grüße Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider (noch) nicht. Ich bin nicht grad die begabteste Möbelkäuferin und hab nur Sachen gefunden, die entweder von der Größe oder vom Aussehen her nicht gepasst haben. Und nach fast 50 min in dem Möbelhaus hat's mir gereicht und ich hab die Flucht ergriffen... ;)

      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Hallo Doris,

    der Spruch ist super!

    Zum Thema Optimismus fällt mir ein anderes Zitat ein:
    "Der Pessimist glaubt, daß alle Menschen unmoralisch sind. Der Optimist hofft es."

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) - der hat auch was!

      Lieben Gruß in den Osten,
      Doris

      Löschen
  4. Mittlerweile sind die Temperaturen richtig in den Keller gefallen, finde es draußen ziemlich kalt. Aber ab morgen soll es wieder besser werden - ein bisschen Sommer hätte ich noch ganz gerne.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, die Temperaturen - des Läufers Freud, des Gärtners Leid!
      Ich fand es gestern sehr erholsam mit den windigen Sonntagnachmittagsregenschauern (wow, was für ein Wort!) und morgen gibt's ja eh wieder Badewetter :).
      LG Doris

      Löschen