Sonntag, 30. September 2012

Mattseelauf 2012

Wie würde ich mir den perfekten Tag wünschen, an dem ich an einer Laufveranstaltung teilnehme?

1. Hätte ich gerne, dass der Lauf nicht allzuweit von mir entfernt stattfindet
2. Eine landschaftlich schöne Strecke, wenn möglich abwechslungsreich
3. Lieber klein und fein, als eine Großveranstaltung, bei der man/frau die ersten hundert Meter gehen muss, weil sich schon beim Start Staus bilden
4. Am lustigsten ist es halt doch mit Freundinnen, mit denen man vor und nach dem Start quatschen und Erlebnisse austauschen kann
5. Das Wetter sollte mögichst trocken, aber nicht zu heiß sein - Wind ist sowieso tabu
6. Wichtig ist natürlich auch die gute Organisation, Läuferinneninformationen - gut gekennzeichnete Strecke - Verpflegung im Ziel - Sitzmöglichkeiten für die Siegerehrung - genügend Platz in den Umkleiden und Duschen - und wenn dann noch das warme Wasser reicht bis auch ich mal soweit bin, mir den Schweiß vom Körper zu waschen, ist das große Grinsen nicht mehr aufzuhalten
7. Sollte einfach der ganze Tag ohne (größere) Pannen ablaufen

Soweit zu meinen Wünschen  -  und so sah heute die Praxis aus:

1. Mattsee liegt gut 10 km entfernt, die Parkplätze waren gut ausgeschildert und zahlreich vorhanden
2. Da kann ich nichts dazu sagen, so eine schöne Strecke muss man selbst erleben, das kann man in Worten nicht beschreiben (und abwechslungsreich war sie mit ihren 3 Hügelchen ja ganz, ganz sicher!)
3. 270 Teilnehmer, aufgeteilt auf ein paar Kinderläufe, den Hauptlauf und Nordic-Walking-Bewerb
4. (Fast) alle waren da, mit denen ich sonst auch gerne laufe - Andrea lief zwar nicht mit, stellte sich aber als Helferin im Zielbereich zur Verfügung
5. trockene 13°C, leichte Bewölkung, die pünktlich zur Siegerehrung aufriss und uns noch ein paar frühherbstliche Sonnenstrahlen zukommen ließ
6. ja - ja - ja - ja - ja - ja - und JAAAAA!!!!!
7. Bis auf das (nicht so wirklich relevante) Detail, dass ich ohne meine Startnummer losgefahren bin, die mir meine Schwester gestern netterweise schon vorbeigebracht hatte, was ich aber noch so früh bemerkte, dass vorort noch genügend Zeit zum quatschen, einlaufen und den obligatorischen Toilettenbesuch blieb, waren keine Pannen zu finden!

Mein Fazit - SUPER! Ich will da wieder hin!! Bin absolut begeistert!!!
Meine Zeit: (selbst gestoppt, da es nur Brutto-Zeitnehmung gab) 30.15 min für 5 hügelige km.

Bilder habe ich mal wieder keine gemacht, aber nachdem fotografiert wurde, was das Zeug hält, bin ich mir sicher dass hier spätestens morgen ein paar Eindrücke zu finden sein werden.

Kommentare:

  1. Herz, was willst Du mehr! Glückwunsch zum gestandenen Lauf :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar nix - bin wunschlos glücklich!!!
      Besonders hat mich gefreut, dass meine "Krafteinteilung" so gut funktioniert hat, dass ich die letzten beiden km noch beschleunigen und einige Läuferinnen überholen konnte. :D

      LG Doris

      Löschen
  2. Wir haben gestern Mattsee einen Besuch abgestattet und von diesem Lauf gelesen, ich habe mir fast gedacht, dass Du bei diesem auch mitlaufen wirst. Bei uns gab es heute keine Sonne... leider.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich super! Eine total gelungene Veranstaltung und viele nette Leute :)))!

      Lieben Gruß, Doris

      Löschen