Sonntag, 24. März 2013

Eine hab ich noch...

Das ist dann aber auch ganz sicher die letzte Frage für dieses Wochenende ;)
Wieso macht mir ein weinendes Smily (wie heißen die eigentlich richtig? Cryies? Weepys? Heulis???), das ich als Antwort auf mein "Abmeldungs-SMS" für den Lauf-Treff heute morgen erhalte, so ein schlechtes Gewissen, dass ich doch mitlaufe??

Mittlerweile bin ich seit knapp 2h daheim, unter der heißen Dusche wieder aufgetaut und unglaublich froh, dass ich mitgelaufen bin, denn alleine hätte ich heute (wenn ich mich überhaupt noch vor die Tür gewagt hätte) nach max. 5km aufgegeben! Dank der wortlosen Antwort meiner Schwester und ihrer Konsequenz, kann ich nun aber 14,2 km verbuchen, die auch nur zur Hälfte gegen den fiesen Wind gelaufen werden mussten!

Kommentare:

  1. Die Antwort: Du bist nicht nur eine ganz brave, sondern auch eine ganz kluge Schwester! :-) So ein Lauf bringt dir sehr, sehr viel für die Fitness! Super gemacht!

    Nun genieß den Restsonntag mit wohlverdientem Faulenzerprogramm!

    Lieben Gruß,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich gemacht, liebe Anne!
      Meine Couch stöhnt und fühlt sich überlastet :D!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Hui, tapfer! So weit! Bei diesem fiesen Wind! Du kannst stolz auf Dich und Dein schlechtes Gewissen sein :-)

    Dann gebe ich auch gleich noch einen Orden an Deine Schwester. Kleiner Heuli, große Wirkung!

    Hatte ich schon erwähnt, dass ich heute einen Füße-hoch-Tag hatte ;-)))) So ganz ohne schlechtes Gewissen :-)

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie kennt mich eben ziemlich gut und weiß, wie sie mich hinterm Ofen (oder unter der Decke) hervorlocken kann :D !
      Ich war auch ziemlich stolz auf mich ;) dafür verbringe ich heute den Feierabend mal wieder in Baumärkten... nicht laufend!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
    2. Ohhh, was steht denn jetzt noch für ein Projekt an??? ;-))

      Löschen
    3. Die alte Thujenhecke zur Straße hin muss weg - dafür wird eine neue Hecke gepflanzt und um diese in den ersten Lebensjahren ein wenig zu unterstützen, braucht es auch einen Zaun. Nachdem ich heute aber in den Baumärkten nichts gefunden habe, was mir gefallen hätte, werden als nächstes die Zaunfirmen angeschrieben...

      Löschen
  3. Alle Achtung, ich war heute nur wenige Minuten vor der Türe und das hat auch gereicht, denn der Wind war einfach eisig. Hoffentlich wird es bald besser, denn dieses Wetter ist der reinste Mist.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben - alleine hätte ich es wohl gar nicht mehr geschafft laufen zu gehen!
      Zum Wetter sag ich gar nix mehr... das verdient einfach keinen Kommentar!
      Lieben Gruß, Doris
      PS: bei mir gibts auch Umbau-Neuigkeiten: ich muss die Hecke vor dem Haus ausreissen und brauch nun auf der ganzen Länge einen neuen Zaun :(

      Löschen
  4. Ich glaube, ich war schon zu lange nicht mehr bei Dir zu besuch. Dann muss ich meine Kommentare immer mehrfach schreiben, weil ich das mit dem Profil auswählen nicht so richtig raffe.

    Also ich hatte Dich eben dafür gelobt, dass Du den ISH überwunden hast. Und danach ist das Gefühl doch meistens prima. Körper und Seele bedanken sich für die Aktivität in frischer Luft. Nur wenn eine Krankheit in einem steckt,, sollten alle cryies ignoriert werden ;)

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, Volker muss immer doppelt auf "veröffentlichen" klicken, bei dir verschwinden die Kommentare gleich ganz?? Irgendwie ist da der Wurm drin...

      Wie ich oben schon geschrieben habe - für mich war es bei dem Wetter die einzige "Chance" länger zu laufen, denn alleine wäre ich nie so weit gekommen! Es hat gut getan und heute ist dafür Ruhetag und der Schneesturm draußen ist mir egal :D.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen