Montag, 31. März 2014

Neue Rekorde

Heute haben wir bei unserem "nach-der-Arbeit-Lauf" neue Rekorde aufgestellt.
Zuerst mal habe ich meine Arbeitszeit ungewollt rekordverdächtig überzogen (gemein, wenn man "nur" noch 2 Sachen fertigmachen will und dann in der Eile lauter Fehler einbaut und wieder von vorne beginnen muss) und dann habe ich mich ebenfalls ganz schön kräftig verrechnet, wie ich die Runde für den heutigen Lauf ausgesucht habe. Alex wollte nämlich mal probieren, ob sie 5 km schafft und im Endeffekt waren es dann 6,12 km was ihr wiederum einen neuen Längenrekord eingebracht hat! :D (und den hat sie mit links geschafft!!)

Kommentare:

  1. Oja, die tollen Fehler, wenn man schon nach Hause gehen möchte :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ja, wer kennt sie nicht! :D

      Löschen
  2. Wir wissen es doch ganz genau, dass einem Eile und Hetze wie ein Bumerang wieder an den Kopf fliegen, trotzdem passiert es uns immer wieder.

    Da war Dein Rechenfehler schon charmanter und Alex sicher mit Glückshormonen belohnt :-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      jaaaa wissen schon! Danach handeln - scheinbar doch nicht (immer)! ;)
      Ich hab ja auf dem Garmin schon während des Laufs gesehen, dass wir ein bißchen weiter kommen, als geplant, hab mich aber nicht getraut, es ihr zu sagen! Erst als wir wieder in der Arbeit waren, ließ ich sie schätzen und hab ihr dann die wirkliche Strecke gesagt. :D

      Löschen
  3. Selbst wenn man keine Fehler macht. Gerade mal noch schnell dauert meistens viel länger als erwartet.
    Und einen Glückwunsch an Alex zum Längenrekord. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birthe,
      den Glückwunsch richte ich gerne aus! Sie war schon sehr stolz, als sie ihren Rekord sah!
      Das "beste" an dem Fehler war, dass ich am Dienstag dann gleich noch auf einen zweiten gekommen bin, den ich sonst vielleicht übersehen hätte!

      Löschen