Samstag, 20. Dezember 2014

Aaaahhh!!!

Heute durfte ich wieder so einen richtigen "Aaaahhhh! - Lauf" genießen.

Mir war mal wieder nach musikalischer Untermalung, also mp3-Player einschalten, Musiktitel mischen, Start und: Aaaahhh! - es ertönt gleich beim loslaufen "Hymn" von Barcley James Harvest, untermalt von schnell wechselnder freundlich-weißer bis dramatisch-dunkler Wolkenkulisse.
Durch Schalkham runter Richtung See und Aaaahhh!, wie schön, da ist er auch schon.
von draußen

von drinnen

Aaahhhh!
Und nach kurzer Kneippeinlage ging es über gelenkschonenden Untergrund wieder zurück nach Hause.

Gatschhupfn - Aaahhh!

Sie hatten auch ihren Spass!
Es waren 12km und viele Aaaahhhs! :D

Kommentare:

  1. Aaaaahhh, kakakakakakaltttttt!!!!! Du Verrückte Du! :-))))


    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      nö, sooo kalt war das Wasser gar nicht. Eher erfrischend! ;D
      Da läuft es sich danach gleich wieder viel schwungvoller! :)

      Löschen
  2. Viele Ahhhs ist immer gut, schlammdurchtränkte Schuhe auch. Manchmal ist es einfach der perfekte Ahhh-Tag. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe ANja,
      kurzzeitig hatte ich ja überlegt, ob es klüger gewesen wäre zuerst in den Schlamm und danach zum See zu laufen. Aber dann hätte ich mit meinen erfrischten Füßen wieder in die Schlammpackung steigen müssen! :D

      Löschen
  3. Aaaah, ein eiskaltes Kneipbad!!! Doris, du bist verrückt! Die Füße frieren doch ab!!!
    Ansonsten ein gaaanz schöner Lauf. Aaaaah!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      nein, gar nicht! Die Steine im See massieren die Fußsohlen und wenn man nach dem raussteigen gleich wieder in die Socken und Schuhe schlüpft werden die Füße so richtig wohlig warm! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    von mir ein "uuuuhhh" beim Fußbad. Zu so einem schönen Lauf passt BJH bestens, hab sofort die Melodie im Ohr, durfte ja dieses Jahr einen Live-Auftritt dieser Barden erleben.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ohhh, live habe ich sie noch nie gehört. Das war sicher super! :D
      Das LIed befindet sich in meinem "Laufmusikordner", weil es einfach oft die Freude am Laufen in dieser wunderschönen Landschaft so passend untermalt!

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    schade, dass man mit den Laufschuhen (wahlweise auch Wanderschuhen) nicht ebenso kneippen kann, damit sie wieder sauber werden. ;-)
    Aber klar darfst du die Obstkiste nachbauen, ich bin gespannt auf das Ergebnis.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      die Idee kam mir daheim dann auch... Ich weiß allerdings nicht, ob es so toll gewesen wäre die restlichen 3km vom See mit nassen (dafür sauberen) Schuhen zu laufen!? :)

      Löschen
  6. Deine Zehen sind bestimmt wie neu geborenen nach der frischen Abkühlung. Verdient hättest du es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      klar, zumindest haben sie sich danach so angefühlt und es lief sich gleich viel leichter! :D

      Löschen
  7. Aaaahhh .. wie schön :-)
    Und so schön matschig.
    Das hört sich einfach nur nach Freude an.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      die Freude stand bei diesem Lauf eindeutig im Vordergrund!
      See, Matsch, Laufen, was will frau mehr?! :D

      Löschen
  8. Herrlich! Schlamm und Frühlingsluft, dazu ein Kneippbad für die Füße. All das kurz vor Weihnachten - das ist das Einzige daran, das mir irgendwie nicht gefällt, weil mir das milde Wetter unheimlich ist.

    Frohe Weihnachten, liebe Doris!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      unheimlich war mir das Wetter gar nicht... ich liebe diese milden, schneearmen Winter sehr. Mittlerweile hat es sich auch schon wieder geändert und Thermoshirts und Gore-Tex Schuhe werden aus ihrer Sommerpause geholt!
      Ich wünsche dir erholsame Feiertage, gute Laune und viel Zeit für dich!

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in´s neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Gerd,
      ich wünsche dir und deiner Familie auch schöne und erholsame Feiertage!

      Löschen
  10. Valleys deep, and the mountains so high ... Das muss ich auch mal wieder einlegen. So schön weihevoll und kitschig.

    Dir ein schönes Weihnachtsfest und viel Glück und Freude im neuen Jahr!

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      weihevoll - das ist das passende Wort für dieses Lied! :D
      Schon erstaunlich - jeder kennt es, in jedem löst es eine bestimmte Stimmung aus... nicht umsonst ein Klassiker!
      Ich wünsche dir, Karin und den Jungs ebenfalls wunderbarliche Feiertage und viel Spass und Gesundheit für 2015!

      Löschen