Freitag, 14. August 2015

Wünsche

Der heurige Sommer ließ bei mir keine Wünsche offen. Von ihm bin ich begeistert und zwar uneingeschränkt.
Trotzdem lag ich die vergangenen beiden Abende vor dem Schlafengehen noch draußen und habe mir den wunderbaren Sternschnuppenregen angesehen, der uns vergönnt war. Und natürlich sind mir zur ein oder anderen auch noch Wünsche eingefallen, die ich habe! Aber insgesamt betrachtet, bin ich momentan rundum zufrieden.
  • Wie schon erwähnt - dieser Sommer! Einfach herrlich!!
  • Mein Knie habe ich mir in der Regenerationswoche verdreht, da fällt es nicht so auf.
  • Mein Garten versorgt mich mich Köstlichkeiten, die Hibiskusblüten übertreffen jede Erwartung und sogar die Kinder im Nachbarhaus scheinen heute in Schreistreik getreten zu sein! ;D
  • Der nächste Regen ist schon angekündigt und dürfte punktgenau mit dem leer werden der Regentonnen eintreffen.
  • Ich hab da so eine Idee, die vielleicht wieder ein Buch werden wird....
Deswegen habe ich viele gute Wünsche in die Nacht geschickt, für Menschen, denen es gerade nicht so gut geht und hoffe, dass die Wünsche ankommen!

Und allen meinen Bloglesern wünsche ich ein wunderbarliches Feiertagswochenende!


















Dass hier nur unreife Tomaten zu sehen sind, liegt an meiner Gefräßigkeit - kaum ist eine rot, gelb, orange, gestreift oder blau wird sie schon von mir verspeist! :D

















Die Weinbeeren sind kaum noch zu schaffen!

















Kürbis und Zucchini gedeihen






















Die Weintrauben saugen die Sonne auf




und dann durfte ich noch einen "Kampf" zwischen Spinne und Wespe beobachten - die Wespe hat gesiegt und flog davon!

Kommentare:

  1. blaue Tomaten? "wieder" ein Buch? lese ich schon im Müdigkeitsdelirium oder steht das alles wirklich da? Hier stehe ich und bitte um Erkläuterung :o)

    Weinbeeren kannte ich bisher auch noch nicht. Die sehen aus wie eine Kreuzung aus Him- und Brombeeren. Schmecken sie auch so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      mach dir keine Sorgen, mit deiner Lesefähigkeit ist alles vollkommen ok! ;D

      Die blauen Tomatensamen habe ich vor einigen Jahren mal von einer lieben Freundin bekommen und züchte sie nun von Jahr zu Jahr weiter (siehe: http://www.blaue-tomaten.de/tomatensorten.html). Es gibt ganz unterschiedliche, auf dem ersten Bild links, siehst du, dass die Tomaten oben eine "blaue Kappe" haben. Ich hatte auch ganz blaue (siehe: http://adora-blog.blogspot.co.at/2013/08/erntezeit.html), die konnte ich leider nicht weiterzüchten.
      Wieder ein Buch - ja, eines habe ich schon veröffentlicht (siehe: http://adora-blog.blogspot.co.at/2014/10/mein-erstes.html), 2 in der Schublade und jetzt kam eben wieder eine Idee... :)
      Die Weinbeeren schmecken so ähnlich wie Himbeeren, sind allerdings von der Konsistenz her fester und sind sehr ertragreich! (https://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_Weinbeere).
      Du siehst - alles gut so, wie du es gelesen hast! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    schön das alles zu lesen. Rundum Zufriedenheit ließt man heute selten. Ich freue mich sehr für Dich, auch speziell dass "trotzdem" die Gedanken an diejenigen denen es nicht so gut gut, nicht verloren gehen.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ich finde man muss dieses Gefühl der Zufriedenheit auch mal so richtig auskosten - und mein Garten macht es mir momentan auch wirklich leicht, mich reich und beschenkt zu fühlen! :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    schöner Beitrag. Ich mag es, wenn Menschen zufrieden und glücklich sind. Ich begegne so vielen Menschen, die keinen Grund zum Jammern hätten aber trotzdem mäkeln und nicht in der Lage sind, einfach mal zufrieden zu sein. Schön, dass Du das kannst.

    Wie für Lizzy, sind auch für mich Weinbeeren neu. Das sind die Momente, in denen ich es bedaure, keinen Garten zu haben. Aber realistisch wäre es mir wohl auch zu viel Arbeit.

    Danke für den schönen Beitrag.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      immer bin ich ja auch nicht rundum-zufrieden. Umso mehr genieße ich die Momente, wenn ich mich so fühle! :D
      Das mit der Arbeit im Garten ist sehr relativ. Ich mache eigentlich gar nicht viel und wenn ich es mache, ist es keine Arbeit sondern ausspannen, abschalten, ein bißchen Bewegung und zur Ruhe kommen.

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    Dir geht es gut, und Du bist zufrieden - man spürt es beim Lesen. Ich freue mich sehr für Dich!
    Wow, das ist ja eine Pracht in Deinem Garten! Toll! Sag' mal, sehe ich das richtig, dass die Zucchine-Pflanze im Topf steht? Noch eine Frage zu den Weinbeeren: Sind das auch solche Flachwurzler, wie Himbeeren und breiten sich so sehr aus? Tomante in jeglicher Form und Farbe - ich liebe sie. Obwohl es in meinem bescheidenen Garten nur rote gibt...
    Den Sternschnuppenregen wollte ich auch betrachten. Meistens habe ich es verschlafen, und als ich einmal in der Nacht rausschaute, war es eine der wenigen Nächte, in denen es bewölkt war - schade.
    Liebe Grüße. und freue Dich weiter am Leben
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, es geht mir wirklich gut!
      Die Zucchinipflanze steht in einer alten Regentonne, die undicht geworden ist und seitdem als "Hochbeet" ihren Dienst tut! :D
      Sternschnuppen kannst du ja auch noch in anderen Nächten sehen, dann sind sie zwar nicht mehr so häufig, aber umso kostbarer! :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    aus Deinen Zeilen und Bildern spricht tiefe Zufriedenheit, das freut mich! Auf ein neues Buch wäre ich natürlich auch schon gespannt. "Weinbeeren" - wieder was dazugelernt, habe ich bewusst noch nie gesehen bzw. dann wohl für Himbeeren gehalten.
    Feiertag? Haben wir nicht. Was gibt es denn zu feiern?
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      diese neue Buchidee muss natürlich zuerst geschrieben werden, aber es stehen ja auch schon 2 weitere Buchprojekte in der Warteschlange. Die neue Arbeitsstelle hat mich ein wenig aus meinem Schreibrhythmus gebracht, aber mittlerweile "flutscht" es wieder! :)
      Der Feiertag heute ist... ähhh... moment, muss mal meinen Kalender befragen... Maria Himmelfahrt! Wenn das kein Grund zu feiern ist! ;D

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    wie schön, mal einen so rundum zufriedenen und mit der Welt versöhnten Blogbeitrag zu lesen! :-)

    Dein Garten sieht herrlich aus - viel Spaß beim Essen und Verarbeiten der Ernte!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      ich sag's ja schließlich auch, wenn mich was wurmt, warum nicht also auch, wenn mal alles passt! :D
      Im Garten ist nun wirklich jeden Tag Ernte angesagt, aber das wird bei dir ja nicht anders sein, oder? :)

      Löschen
    2. *warum also nicht auch*
      wäre wohl richtiger.... tja! ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    Zufriedenheit findet man so selten. Und deshalb ist es auch so toll diesen Beitrag zu lesen.
    Dir geht es gut und das ist schön und freut mich sehr :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich denke mir, dass ich "eigentlich" doch ziemlich oft zufrieden bin und es nur nicht wirklich bemerke... deshalb waren die Wunsch-Nächte mit den Sternschnuppen so toll für mich, weil ich bemerkt habe, dass ich gar nicht so viele offene Wünsche habe, die mir wichtig sind. :)
      Schön, wenn dir der Beitrag gefallen hat und ich hoffe, auch dir geht es gut! :)

      Löschen
  8. Blaue Tomanten? Ich glaube ich habe bei diesem spitzen Sommer zuviel Sonne abbekommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      keine Sorge - siehe meine Antwort auf Lizzys Kommentar! ;D
      Alles gut, der Sommer kann weitergehen!

      Löschen