Montag, 5. Oktober 2015

Nur so für mich....

Den Tag nach der Schoberbergtour habe ich dazu genutzt, meinen Garten herbstfest zu machen. Ganz wegräumen wollte ich einige Topfpflanzen noch nicht, also sind sie erst mal ins Vorhaus gewandert. Den restlichen Tag habe ich im Garten genossen - es war sonnig und föhnig warm, was zum garteln ganz angenehm ist (im Gegensatz zum laufen) und auch ein spätnachmittäglicher Spaziergang in der tiefstehenden Sonne war noch drin. Besonders schön blühen heuer wieder "meine" Geburtstagsblumen, die Herbstastern und auch die Nachbarsbienen haben ihre Freude mit ihnen!

Gelaufen bin ich dann erst am Sonntag, bei weitaus lauffreundlicheren Temperaturen so um die 14°C, einem Hauch von Regentröpfchen hie und da und leichtem Wind. Und zwar mal "nur so für mich" eine Strecke, die mir einen kleinen Vorgeschmack auf den Wolfgangseelauf bieten sollte. 
Dazu gehört also ein Hügel am Anfang und dann leicht welliges Gelände, aber nicht zu kurz. Sowas ist ja netterweise in meiner Nachbarschaft leicht gefunden.
Ich lief erst mal ostwärts über Sommerholz nach Gegend, weiter über Irrsdorf und Straßwalchen in ein paar dortige Ortsteile, die ich noch nicht kannte und dann wieder zurück nach Hause. Getestet habe ich dabei auch, wie es mir behagt, wenn ich mal statt Wasser Iso trinke - das Ergebnis: naja. Ich hatte mordsmässig Durst und wirklich viel Wirkung hätte ich nicht bemerkt! Ich glaube, ich bleibe da lieber beim Altbewährten.
Fotographiert habe ich nicht sehr viel, ich war auch ohne Fotostopps schon ewig lange unterwegs und wollte das Ganze nicht zu sehr ausdehnen.
Wer ist da nun eigentlich eingezäunt?
Nach ca. 2h hatte ich mal einen ziemlichen Durchhänger, konnte mich dann aber doch wieder motivieren und die restliche Zeit lief es dann ganz gut.
Insgesamt kam ich so auf 24,13km und gut 300HM.

Da waren die Beine heute auch noch eher müde - nur gut, dass ich sowieso vorhatte nicht zu laufen, denn.... heute fing der Spass im Nass wieder an! Mein neuer Schwimmkurs ging heute Abend los und jetzt habe ich zusätzlich zu den schweren Beinen auch noch müde Arme! :D

Kommentare:

  1. Geburtstagsblumen? War er schon oder kommt er noch? Du hast auch Urlaub?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      der war schon! Meine Schwester und ich nennen die Astern schon seid unserer Kindheit "unsere" Geburtstagsblumen, weil wir beide im Herbst geboren sind und im Garten unserer Eltern die Astern jedes Jahr verlässlich geblüht haben. Wie ich in dieses Haus mit Garten gezogen bin wußte ich, dass Astern her müssen und hab dann auch gleich mal welche von einer netten Nachbarin geschenkt bekommen!
      Urlaub hab ich erst ab Ende nächster Woche - ich arbeite immer so wenig! ;D

      Löschen
  2. Schöön - die Blumen (ich liebe Astern) wie auch dein Lauf. Super-Vorbereitung für den Wolfgangseelauf. Und dass nun auch die Arme schwer sind, fällt unter "ausgleichende Gerechtigkeit". ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich nenne es "ausgleichende Gerechtigkeit" heute den Lauf zu schwänzen, den ich noch zwischen Arbeit und Teambesprechung klemmen wollte und meine Beine ruhen zu lassen! ;D

      Du bist auch Astern-Freundin? Schööön! :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    ui, den Garten muss ich auch noch machen, nach dem Marathon. Du hast eine ganz schöne Strecke gelaufen, und dann noch mit Profil. Aber Du hast ja noch etwas vor. Möge der kleine Durchhänger dann am Tag X nicht wiederkehren!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich dachte ja zuerst auch immer: nach dem Lauf, aber die Tomaten waren schon so zerfleddert, dass ich keine Freude mehr an ihnen hatte. Mit dem Sträucher schneiden bin ich eh noch nicht durch, aber mein Urlaub naht und dann wird "zamgrammt"! :)

      Löschen
  4. Wow, das war ja nun noch ein wirklich langer Lauf, da bist Du dem Wolfgangseelauf ja schon wirklich sehr nahe gewesen, auch vom Höhenprofil her.

    War das Dein bislang längster Lauf?

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja, das war mein längster überhaupt! (PL statt PB!) Den brauchte ich einfach für meinen schwindenenden Bewältigungsglauben! ;)

      Löschen
  5. Na perfekt :-D
    Da fühlen sich die müden Beine gleich nicht mehr so alleine :-)
    Ein toller langer Lauf.
    Und das mit ganz schön vielen HM
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      heute haben dafür "alle" frei und morgen wird wieder gelaufen! :)
      Der Lauf war wirklich schön, besonders, weil ich mir eine Strecke rausgesucht hatte, die ich noch nicht kannte. So gab's immer was zu sehen und derLauf war kurzweiliger.

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    Respekt, Dein langer Lauf hatte es ganz schön in sich, ich denke, da kann am Wolfgangsee nichts mehr schief gehen.
    Garten herbstfest machen? Das blüht mir auch noch, aber momentan ist es noch mild, so dass ich mir noch etwas Zeit lasse :-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      nachdem ich für den Wolfgangsee keine Zeitambitionen habe, sondern einfach nur gut durchkommen will, bin ich nach dem Langen nun auch beruhigt.
      Den Garten habe ich schon mal vorsorglich aufgeräumt, weil ich doch nächste Woche Besuch bekomme - dann schaut es etwas ordentlicher aus! ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    ich hab ja schon an anderer Stelle versäumt, Dir zu gratulieren. Noch mal herzlichsten Glückwunsch nachträglich. Dein sportliches Pensum ist ja schon enorm.. und ich war immer noch nicht schwimmen. :-)

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja,
      die Steigerung der Laufkilometer hat wirklich gut geklappt heuer (auch ohne Plan) - das freut mich selbst! Und die paar Wanderungen zwischendurch müssen einfach sein - der Herbst dauert ja auch nicht ewig und sonst ist das Jahr wieder rum ohne dass ich ein Gipfelkreuz gesehen hätte.
      Aber im Vergleich zu deinen Weitwanderungen sind die ja immer seeeehr kurz! :D
      Und: Schwimmbäder gibt es auch im Winter noch!

      Löschen