Dienstag, 24. November 2015

So viele Monde...

Markus ist "schuld"!  Da schreibt er in seinem Blogbeitrag so schön, vom gedankenversunkenen Laufen bei Vollmond, dass ich heute nach der Arbeit gerade noch so lange gewartet habe, bis es dunkel und der Mond wunderbar zu sehen war. Auch wenn er erst morgen richtig voll ist, nutze ich den klaren Nachmittag, um eine kleine Runde in seinem Licht zu drehen. Morgen soll er sich ja schon wieder schamhaft hinter Wolken verbergen.
Natürlich versuche ich auch (wie so oft), ihn zu fotographieren, was mir (wie so oft) nur teilweise gelingt. 
Aber bei genaueren Betrachtung meiner Bilder am PC überlege ich, ob heute nicht ein paar verschiedene Monde unterwegs waren?
3er-Mond
Strich-Mond

Kein-Mond
Kopf-Mond


Straßen-Mond
5,4km in 36 min

Kommentare:

  1. Uaaaah, was hast du mit dem Mond gemacht, liebe Doris? Der war doch mal rund?! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Anne,
      ach runde Monde fotographieren kann ja jede (oder eben nicht!) :)

      Löschen
  2. Huch, Volker hat genau meine Fragen formuliert! :D
    Bei uns ist es heute schon bewölkt - ich war bei Schnee-Regen unterwegs. Vollmond - Fehlanzeige!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      Volker? Der hat doch erst nach dir??? ;)
      Lustig, dass man die Wetterströmungen über Deutschland und Österreich anhand der Laufblogs quasi nachvollziehen kann! "Dein" gestriges Wetter wird heute Nachmittag hier eintreffen! :)

      Löschen
  3. hat der Mond einen Weg gefunden sich zu vervielfältigen?
    oder
    die neue Mondphase: "rinnender Mond" 🌙 😄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schlange,

      klonen ist ja heutzutage schon fast in jeder Vorstadtgarage möglich, warum also nicht auch der Mond? ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    Vollmond? Klare Nacht?

    Hier schüttet und schneeregnet es schon den ganzen Tag.

    Aber Du hattest Deinen Spaß, offenbar so sehr, dass selbst der Mond etwas aus der Form geraten ist :-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ach du meinst, der Mond hat einfach einen langen Hals gemacht, weil er sehen wollte, wie ich meine Runden laufe? Aber egal ob beobachtet oder nicht - ich hatte meinen Spass! :D

      Löschen
  5. Ja, gestern Abend laufen war angesagt. Heute werden wir vor lauter Wolken wohl nichts zu sehen bekommen. Aber Spaß kann es immer machen. Egal ob bei Fast-Mond, 3er Monde oder vielen vielen Wolken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      die Wolken sind mittlerweile hier auch eingetroffen - gut, dass ich gestern noch den klaren Himmel genutzt hatte! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    das ist ja spooky. Du fotografierst einen Mond und auf der Kamera erscheinen drei. Ich hätt da ja Angst beim nächsten Mondlauf. Wer weiß, was sich da noch unsichtbar verbirgt und auf der Kamera zum Vorschein kommt. Uhhh....

    ;-)
    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      habt ihr das früher nie gemacht? Einfach ins Gebüsch oder in den dunklen Kellerraum oder Stiegenaufgang fotographieren und dann hoffen, dass bei der Entwicklung ein Geist drauf ist? :D

      Löschen
    2. Nein, nein, nein. Ich hätte viel zu viel Angst gehabt, etwas zu sehen. Ich bin so eine Schissbuxe! :-)

      Löschen
  7. Da hatten wir ja den gleichen Gedanken. Ich hab gestern den Mond durch mein schräges dachfenster fotografiert und da waren es drei auf einer Achse gelegen. Tja der Vollmaond..... ist schon toll.

    LG von Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      bei dir war der 3er Mond auch? So ein Schlingel, wo der sich überall herumgetrieben hat! ;)

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    wie es aussieht, siehst du den Mond ganz anders als die anderen :-)))
    Wie schön, das dein Fototaparat bereit war, da mitzuspielen ;-)
    Tolle Bilder von so unbekannten Himmelskörpern.
    Bei uns war es auch letzte Nacht ganz klar. Und der richtige Vollmond sah einfach toll aus.

    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich bin mir nicht ganz sicher, ob nicht mein Fotoapparat derjenige ist, der die Dinge anders sieht als ich??? ;)
      Aber spannend ist es immer zu sehen, was bei der Dunkelknipserei herauskommt!

      Löschen
  9. Liebe Doris,

    also, der Mond zu fotografieren ist sowieso so was von schwer... ich finde Dir ist es gut gelungen - sogar ganz neue Monde... 3er-Mond und Strich-Mond... habe ich noch nie gesehen ;-)

    Der Kopf-Mond gefällt mir besonders gut :-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja, wenn man das Original kennt, fallen die Bilder immer frustrierend aus. Aber jede von uns hatte ja schon oft das Vergnügen in Echt und die Fotos sollen halt ein wenig daran erinnern, wie schön es wirklich war! :)
      Den am Kopf hatte ich sonst allerdings noch nie! :D

      Löschen
  10. Liebe Doris,

    irgendwie habe ich das Laufen bei Vollmond verpasst. Aber gesehen habe ich ihn am hellichten Tage - es war nur einer und ganz rund. Ganz bestimmt!
    Der Strassenmond sieht aber doch ganz gelungen aus, oder etwa nicht?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,

      ich glaube ja, der macht sich einen Spass draus und verkleidet sich, weil so das ewige fotographiert werden lustiger ist! ;)
      Der Straßenmond war übrigens ein "Nebenprodukt" eines Versuchs, ein Bild von mir mit Selbstauslöser zu machen!

      Löschen
  11. Liebe Doris,
    mir gelangen bisher eher nur Mond-Eier, aber ich sehe, ich muss da auch nochmal experimentieren :-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      Mond-Eier sind auch interessant! Hast du die dazugehörige Mond-Henne auch schon gesehen? Oder gibt es die nur um Ostern rum? :)

      Löschen
    2. Vielleicht muss die ja erst noch schlüpfen...? Die alte Story von Henne und Ei....
      LG
      Elke

      Löschen