Mittwoch, 18. November 2015

Strazualaha singt wieder

Wer wie ich gerne singt, ist in einem Chor gut aufgehoben.
Wer aber (wie ich) Weihnachten so überhaupt gar nicht mag, für den ist die Herbstprobenzeit immer eine sehr zähe Angelegenheit! Im Oktober geht es los mit den Weihnachts- und Adventliedern, die dann "alle Jahre wieder" bei verschiedenen Auftritten dargeboten werden.
Heuer singen wir:
  • am Samstag, 5.12. um 19 Uhr am Adventsmarkt in Köstendorf
  • am Montag, 7.12. um 19 Uhr in Neumarkt und 
  • am Samstag, 12.12. um 14 Uhr beim Irrsdorfer Advent und um 18.30 Uhr beim Adventspaziergang
Und danach geht es mit den Stücken weiter, die auch mir Freude machen! ;)

Kommentare:

  1. Och Mensch, dass Du aber auch Weihnachten so gar nicht magst :-(((

    Schade eigentlich. Grüß mir den Elche ;-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ach das macht doch nix - es gibt ja genügend andere, die es mögen! ;)

      Elch ist gegrüßt, er hängt mittlerweile am Kerzenbaum im der Nähe der Hexe - ich glaub, die beiden verstehen sich recht gut! :)

      Löschen
  2. Ohren zu und durch, liebe Doris! ;-) Schlimmstenfalls bewegst du nur stumm die Lippen und stehst ansonsten dekorativ herum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      Ohren zu geht einfach schlecht, wenn man im Chor singt - das kann dann ganz schnell ziemlich schräg klingen! :D Aber die (regulären) Proben sind absehbar - dann ein paar Auftritte und das war's dann auch schon!

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    das stehst Du durch. Ich hab mich ja mittlerweile mit der Adventszeit wieder angefreundet. Aber ob ich Weihnachtslieder singen müsste, weiß ich natürlich auch nicht.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      noch 2 Proben und 3 und dann sind Adventsjodler und Co. wieder für (fast) 10 Monate Geschichte! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    die ewig gleichen Weihnachtslieder können einen schon etwas langweilen, aber das Gute daran ist, dass ein Notenblatt entbehrlich ist ;-) Halte durch...

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      wir singen eigentlich jedes Jahr wieder neue (mir unbekannte) Lieder! Langweilig ist es von dem her nicht, aber irgendwie gehts überall um Schnee, Lichter, Kälte und Kinder!! :O

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    schade, dass Du Weihnachten nicht magst. Ich liebe das schon, allerdings die letzten Jahre mit dem immer schlimmer werdenden Rummel darum, die können einem schon die Freude trüben.
    Schade, dass Du so weit weg wohnst, gern käme ich Euch zuhören! Dennoch viel Spaß wünswche ich schonmal, liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      das Singen mag ich ja sehr gerne (sonst würde ich mir das niiiieee antun!), nur das Notenmaterial ist halt nicht so ganz mein Geschmack. :)
      Danke, ich versuche die ganze Sache mit Spass über die Bühne zu bringen! ;D

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    mir geht es ähnlich wie Elke. Eigentlich liebe ich Weihnachten. Ich bin ein Familienmensch und ich mag es festlich geschmückt und so. Aber inzwischen ist Weihnachten nur noch ein großes Verkaufsfest. Und weil alle gern alles bis zu diesem Zeitpunkt perfekt haben wollen, haben alle Stress.
    Das ist krank.
    Die eigentlich friedlichste Zeit des Jahres mutiert zum Stresshöhepunkt. Furchtbar.
    Ich habe früher auch immer im Chor gesungen. Das macht echt Spaß.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit :-)
    Und wenn es wirklich zu schlimm wird dann halte es wie Anne sagt: stumm Lippen bewegen und dekorativ rumstehen ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      also ich habe es eher sehr ruhig im Advent (nachdem ich ja die vorweihnachtlichen Feierlichkeiten verweigere!). Dass ich durch den Chor eben doch zu dem einen oder anderen Adventssingen komme, ist nun mal so. Begeistert bin ich nicht, aber es gehört halt zum Chorjahr dazu! :)

      Löschen
  7. Kannst du nicht einfach "weghören" beim Singen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      nö, das ist gar nicht gut. Wenn ich nicht höre, was die anderen singen, wird es wirklich schräg! :D

      Löschen
  8. Es kommt darauf, welche Weihnachtslieder ihr singt. Weihnachtliche Volktümlichkeit ist schon so eine Sache ... Aber meine Eltern hatten das so eine LP ... Weihnachten in den Bergen. Mensch, war das ... besonders. Und wenn ich eines von denen heute höre, wird es ganz sentimental. Mit Weihnachten verbindet jeder etwas Besonderes. Schade, dass Du es nicht magst.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      ach so einzelne gefallen mir sogar von der Melodie her. Aber die Texte sind halt schon oft die Härte! :D
      Ach ich hab für mich einen Weg gefunden, wie ich die Weihnachtszeit verbringen will und mach das auch ziemlich konsequent. Aber eben nur "ziemlich"! ;)

      Löschen
  9. schmunzel... schmunzel... schmunzel..

    Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris!
    Und ich lieeebe Weihnachten und auch die Zeit davor! Herrlich! Von dem allgemeinen Stress lasse ich mich nicht (mehr) anstecken.
    Dir wünsche ich, dass Du gut durch diese, von Dir ungeliebte Zeit, kommst!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen