Donnerstag, 28. Januar 2016

Wenn man....

... sich zum Frühstück trifft und nach ein bißchen essen, ratschen, spazieren, lachen, kochen, quatschen, essen und einem Gläschen Wein feststellt, dass mehr als 12 Stunden vergangen sind, kann es sich nur um BLOGGERBESUCH handeln!
Anja hat mich auf ihrer "cruise and cook - Tour" beehrt und obwohl wir uns das erste Mal persönlich trafen, gab es kein "fremdeln" und der Tag verlief so angenehm, dass ich wirklich die Zeit etwas aus den Augen verlor.
Nach der ersten Stärkung ging es an die frische Luft, die wir in Obertrum mit Chaya und anschließend noch am Wallersee mit Ufo-Kontakten genossen.
Ufos über dem Wenger Moor
Anja in ihrem Element!
Zu ihrem Gastgeschenk gab es noch Erklärungen - jetzt weiß ich endlich mal warum die Kölner ihr Bier aus Stamperln trinken!
Dann wurde es ernst. Und wenn ich hier schreibe ernst, dann meine ich richtig ERNST!
Das mit dem gemeinsamen Kochen war wohl nicht nur so ein Gag auf ihrem Reiseblog - nein, da wurden Köchbücher gewälzt, Vorräte durchgesehen, eingekauft und schließlich die Küche geentert!
Aber bei einer Könnerin sieht das alles ganz einfach aus...
... also hielt ich mich vornehm zurück und versuchte mitzuschauen und zu dokumentieren, wie Anja das Rezept in die Tat umsetze.
Aber: wie man sieht - sie war einfach zu flink für mich!
Und das tollste: ihr macht das Kochen wirklich Spass! :D
So nahm sie es auch sehr gelassen, dass in meiner Küche kein Nudelwalker (=Nudelholz) existiert und behalf sich mit meiner Thermoskanne!
Dann formte sie noch Schiffchen aus den Zutaten, die der Vergleich zu Hochseedampfern nicht zu scheuen brauchten und ganz fantastisch schmeckten!

Heute besuchte sie noch Salzburg, wanderte über die beiden Stadtberge und wir trafen uns nach meiner Arbeit noch auf eine vegane Stärkung in der Innenstadt. Dann versuchten wir noch vergeblich zum Zwergelgarten beim Schloss Mirabell vorzudringen, umkreisten ihn einige Male und mussten uns aber doch der Wintersperre ergeben.

Danke liebe Anja für deinen Besuch, der mir wieder bewiesen hat, was ich ja schon irgendwie vermutet hatte: Blogger sind doch einfach nette Menschen!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    Könnerin.. hahaha..., die Dir die Küche unter Hefewasser setzt. Das hast Du hier verschwiegen. Ansonsten bin ich bei Dir, es war echt schön und ja, mir macht das wirklich ganz viel Spaß.

    Bis dann mal in Köln. :-)

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      aber gekonnt hast du das gemacht! :D
      Wo kommen wir denn da hin, wenn in den Blogs plötzlich die "ungeschönte Wahrheit" stünde! :O
      Hoffe, du bist mittlerweile wieder in der Sonne angekommen und bin gespannt, wie es bei dir weitergeht!

      Löschen
  2. Oh Mann, ich hab echt keinen Nerv mehr zu kommentieren, wenn Blogspot weiter so zickt! :-(

    Und dabei wollte ich eigentlich schreiben, wie schön ich das finde, jetzt auch aus deiner Perspektive zu sehen und zu lesen, WIE nett der vegane Blogger-Koch-Besuch war! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      du Arme! So ein Mist - das mit den Blogspotkommentierproblemen scheint ja wirklich reihum zu gehen!
      Danke! Stimmt - die Berichte aus den unterschiedlichen Perspektiven sind immer witzig!

      Löschen
  3. Wenn ich ständig diese Bilder sehe, kann ich den veganen Gerichten schon so langsam etwas abgewinnen, Hefeteig, hmmmmm :-)))

    Diese Ufo-Wolken sind ein spannendes Wetterphänomen, das ich leider noch nie live sehen durfte.

    Das Ihr beide Euch blendend verstanden habt, daran hatte ich überhaupt keinen Zweifel. Toll, und ich war virtuell so auch wieder bei Dir :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hefeteig. Volker... ich habs verstanden. :-)

      Löschen
    2. Lieber Volker,
      ich glaube, dein diskreter Hinweis ist angekommen! :D

      Die Ufos kamen natürlich speziell für Anja. Ihr Cruise and Cook Projekt hat sich ja mittlerweile bis in weit entfernte Galaxien durchgesprochen und sie wollten eben auch mal wissen, wie es ihr dabei ergeht! ;)

      Löschen
  4. Die Anja macht das wirklich gut. Immer gut gelaunt. Und dass sie lecker kochen kann, hat sie ja auch schon in Trier bewiesen.

    Ich kann allen Deine wertenden Aussagen dick unterstreichen.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      jaaaaa!
      Kaum zu glauben, welche Begegnungen und Ereignisse so eine "banale" Tätigkeit, wie Bilder und Worte in einen Blog zu stellen, verursachen kann! :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    das liest sich doch nach einem rundum schönen Tag.
    Haha, und dass da 2 Kölschflaschen den Weg zu Dir fanden, herrlich. Aber ziemlich grinsen musste ich, als Du die Gläser "Stamperl" nennst. Das liest sich herrlich schräg, pardon. Vielleicht, weil ich immer noch im Geiste einen Anblick aus Graz habe, wo es in einer wunderbaren k.u.k.Konditorei im Schaufenster "Sisi-Busserl im Häferl" zu sehen gab. Dieses "l", das gehört zu Euch!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      hihi - das mit der Sprache haben wir auch "besprochen"! Weil doch hier alle in (mehr oder weniger) Hochdeutsch schreiben, in echt aber doch durchaus regionale Unterschiede zu hören sind ! ;D
      Auf das Kölsch freu ich mich schon.

      Löschen
    2. Liebe Doris,
      ja, die Sach mit ose kölsche Sprooch...! Minge Mann hät och esu sing Problemscher, ävver mit d'r Zick jeht et besser. Isch freu misch och, wenn mir uns ens kenneliere, met em Anja un em Volker! Ach ja, und dat Kölsch-Jläsje nenne mir he' en "Stang".
      Leeve Jröß,
      Elke

      Löschen
    3. Ähhh. Ja genau. Glaub ich! :D

      Löschen
  6. Ihr hattet eindeutig Spaß :) Toll solche Treffen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      genau - den hatten wir! :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    hast Du etwas anderes erwartet? Ich nicht, dass ihr euch versteht war schon fast klar.
    Schön, dass ihr einen solch angenehmen und kurzweiligen Tag verbracht habt, Outdoor und in der Küche gab es genügend zu entdecken...tolles Erlebnis!

    Salut und willkommen zurück im Alltag ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      nein hatte ich nicht! :)
      Trotzdem ist es doch immer wieder spannend, ob sich das Bild, das man sich von jemandem gemacht hat, mit der realen Person deckt.
      Ach ja, der Alltag... Stimmt. Um den wollte ich mich auch mal wieder kümmern. ;)

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    ich hatte ja schon bei Anja von Ihrem Besuch bei Dir gelesen und Euer gemeinsamer Tag hört sich einfach nur toll an!!
    Dass Ihr Euch gut verstanden haben - tja, wer hätte wohl was anderes erwartet ;-)
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      es ist momentan wirklich spannend bei Anja ihre Tour zu verfolgen und dann zur Ergänzung die Berichte der "Besuchten" gegenzulesen. :)

      Löschen
  9. Liebe Doris,

    wenn man bei Anja so mitliest, läuft mir immer gleich das Wasser im Mund zusammen und jetzt darf ich auch noch bei dir Lesen, dass es fantastisch schmeckt. Da bin ich ganz neidisch auf den Kochbesuch!
    Schön das ihr so einen tollen Tag habt und nicht wider Erwarten gefremdelt wurde.
    Ich hoffe der Schnee bleibt noch etwas liegen für die Schneefotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      ja absolut!
      Ich bin ja so schon ein Fan von vegetarisccher Küche und Anja konnte mir da ganz viel über Möglichkeiten sagen, wie es auch vegan machbar ist. :)
      Der Schnee ist nach einigen Regenstunden hier nun weg - aber der Winter ist noch jung! Wer weiß, was da noch alles kommt.

      Löschen
  10. Liebe Doris,
    das liest sich als hättet ihr eine schöne Zeit zusammen verbracht. Echt erstaunlich, wie ein Tag in angenehmer Gesellschaft verfliegen kann.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      die hatten wir! :)
      Durch die Gespräche, die Spaziergänge und natürlich auch das gemeinsame Kochen verflog die Zeit gerade so!

      Löschen
  11. Lese ich das richtig: du bist jetzt nicht sooo die leidenschaftliche Köchin? Da hatte Anja aber Glück, endlich wieder jemanden bekochen zu dürfen. Bzw. bebacken.

    Ihr hättet gleich zweifach mitsingen können

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      das hast du absolut richtig erkannt! :)
      Ich war sehr froh, dass Anja den ersten Kochlöffel spielte/schwang!

      Löschen