Sonntag, 31. Januar 2016

Laufblog

Jetzt hab ich mir mal meine Jänner-Posts durchgelesen und festgestellt, dass ich dafür dass es sich hier um einen Laufblog handelt, relativ wenig über meine Läufe berichtet habe! Ist ja nicht so, dass ich gar nicht laufe, auch wenn ich grad kurzzeitig die Dauer und Häufigkeit ein wenig zurückgeschraubt hatte. 
Also gibt es hier zum Monatsende noch zwei Laufberichte.
Den einen vom Freitagslauf, der bei herrlich angenehmen Nieselregen losging, dann aber sehr schnell trocken wurde und mich zum Ende hin sogar noch ein wenig durch zarte Sonnenstrahlen zum Schwitzen brachte.
Es war mal wieder so ein ganz ruhiger, unspektakulärer Lauf rauf nach Sighartstein, dann über Schalkham Richtung See, weiter über die Kläranlage zurück in den Ort. Momentan sind die richtig hübschen Laufwege noch so eisig, hubbelig, dass ich gerne auf den Straßen bleibe - zumindest zum Laufen!
Der Schnee ist jetzt so gut wie weg und so hätte ich auch beinahe einen Hasen übersehen, der jetzt wieder gut getarnt neben mir hakenschlagend über eine Wiese sauste! Foto ging sich von ihm leider keines aus, dafür war ich zu langsam. Aber der See hat netterweise still gehalten!
 Der Waldrand mit dem Dunst auch...
Am Abend besuchte ich dann einen wunderbaren Diavortrag über eine 3monatige Radreise "Auf den Spuren des Dschingis-Khan", der mal wieder Fernweh in mir weckte... und am Samstag wurde die "Wiederkehr der Sonne" auf meiner Terasse lesend und schreibend gefeiert.

Der zweite Lauf war heute Vormittag und zwar völlig anders, als geplant!
Eigentlich wollte ich ja gemeinsam mit meiner Schwester gemütlich den Obertrumersee umrunden (ca. 14km) und anschließend als Hundesitter gleich in Obertrum bleiben. Ein wenig ins Wackeln kam dieser Plan schon gestern, als sich bei mir nun endlich der Husten zu lösen begann, der mich seit einigen Wochen ständig kitzelt und nervt. Damit verbunden war aber auch eine sehr unruhige Nacht in der ich abwechselnd gefroren und geschwitzt habe, was mir die Aussicht auf eine Autofahrt in verschwitzen Laufklamotten nicht unbeingt erstrebenswert erscheinen ließ. Außerdem bezweifle ich, dass ich die ganze Runde mit meiner klappernden Lunge geschafft hätte.
Dann sah ich heute morgen noch das
extra für Roni bestellt! ;)
und sagte den gemeinsamen Lauf ab.
So ganz untätig wollte ich aber doch nicht bleiben, also stürzte ich mich angezogen, wie ein Polarforscher in das nasse Weiß
und lief  langsam und gemütlich zwei kleine Schleifen oberhalb des Hauses. Richtig kalt ist es ja nicht, also wird die halbe Stunde traben auch nichts geschadet haben.

Kommentare:

  1. Blöde Erkältungen - das nasskühle Wetter begünstigt sie aber auch! :-(

    Liebe Doris, ich hoffe, du wirst nicht wieder ernstlicher krank - abgesehen davon, dass Kranksein ätzen ist, wollen wir im Februar gern wieder mehr Laufberichte lesen und Bilder gucken!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      der Husten ist noch ein Überbleibsel meiner Kurz-Krankphase im Dezember. Ich hab es ja ständig gespürt, dass noch was auf der Lunge liegt und bin ganz froh, dass sich das jetzt endlich löst! Auch wenn es sich gerade nicht sehr toll anhört, was raus muss, muss raus! ;D

      Löschen
  2. Danke für die Ehrenrettung Deines Laufblogs, liebe Doris :-)))

    Und das obwohl der Sonntag ja mit aller Macht dagegen halten wollte. Aber Du hast ihm noch ein Läufchen abgerungen. Wenn das nicht für den Februar hoffen läßt!

    Gute Besserung noch und liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      es war heute nicht eisig kalt - deshalb hab ich mich dann doch getraut, eine kleine Runde zu laufen. Die Feuchtigkeit tut gut und ich hoffe, in 2-3 Tagen ist der Husten wieder weg.
      Und dann darf sich der Schnee verziehen und ich wieder über meine Läufe bloggen! :D

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    ist mir gar nicht so aufgefallen, dass du so wenig Laufberichte hattest. Irgendwie doch immer kurzweilig dein Blog.
    Und wie nett, dass Petrus meine Schneebestellung erhört hat und du auch gleich ein Foto gemacht hast :).
    Gute Besserung mit dem Husten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      danke! Ich berichte ja meistens schon von meinen sportlichen Betätigungen (bis hin zu den Hundespaziergängen), habe aber erstaunlich wenig von den Läufen selbst geschrieben.
      Die Schneebestellung funktionierte aber nur einmalig, über Nacht hat es schon wieder alles weggeregnet! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    manchmal sind es die ausgetretenen Wege, die Strecken die man in und auswendig kennt, die einen erkennen lassen, was man eigentlich gerade macht. Es muss nicht immer eine bestimmte Distanz sein, manchmal ist es die Spontanität die hilft, auch wenn sie bei Dir einem verbockten Husten geschuldet war.

    Salut und werd nicht krank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      für zwischendurch mag ich meine 08/15 Strecken auch recht gerne. Da kann man so richtig abschalten.
      Danke! Mal sehen - noch hat sich der Husten nicht verabschiedet... :)

      Löschen
  5. Schon wieder Schnee :/ Ich bin langsam schon wieder auf Frühling eingestellt. Wünsche dir aber auf deinen Läufen einfach nur das Beste, egal wie häufig oder wie lang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      der Schnee hatte nur ein kurzes Gastspiel - was mich auch nicht stört! ;)
      Danke - solange ich noch so röchle, werden die Läufe eben kurz gehalten. Vorübergehend!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    da habt Ihr aber auch Wetterkontraste: Grüne Wiese, Sonne und dann, zack, alles weiß. Ein verrückter Winter. Schön, wenn es mit Deinem Husten besser wird. So etwas ist nervig. Auf dass er nun auch ganz verschwindet!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wie oben geschrieben - wir sind gerade so an der Schneefallgrenze, gestern war es weiß, heute wieder grün! ;)
      Der Husten nervt wirklich - obwohl ich die letzte Nacht schon wieder durchschlafen konnte. Das ist immer ein gutes Zeichen. :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    du wirst Dich doch nicht bei Chaya angesteckt haben? Und hey, es ist wieder weiß bei Dir. Und dann war auch noch die Sonne zu Besuch. Also, wenn der Husten nicht wäre, würd ich ja sagen: Perfekt

    Gute Besserung.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      möglich wäre es. Ich klinge ziemlich ähnlich wie sie, nur fehlt mir die Energie, trotzdem über die Wiesen zu sprinten! ;)
      Ach, der Husten wird auch wieder gehen - irgendwann! :)

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    Dein Freitagslauf hört sich richtig schön an und gut, hast Du auf Deinen Körper gehört und den gemeinsamen Lauf am Sonntag abgesagt.

    Da Du über Deine ganzen sportlichen Aktivitäten berichtest, ist es mir gar nicht einmal aufgefallen und ich finde, Laufblogs müssen nicht ausschließlich mit Laufberichte gefüllt sein.

    Ich hoffe der kleine Lauf ums Haus hat Dich gut getan und der Husten ist nicht schlimmer geworden!! Gute Besserung!

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja im Winter steht das Laufen bei mir nicht so deutlich an erster Stelle, wie das restliche Jahr. Und solange ich mich anderweitig bewege, wird eben auch ein bißchen darüber geschrieben. :)
      Der Lauf vom Sonntag hat sicher nicht geschadet, gestern habe ich zwar die Füße ruhig gehalten und auch aufs Schwimmtraining verzichtet, aber heute oder spätestens morgen wird wieder gelaufen!

      Löschen
  9. Liebe Doris,

    hm, also ich lese hier ja wirklich gerne. Irgendwie ist mir auch gar nicht aufgefallen, das du wenig übers Laufen schreibst.
    Also mir persönlich ist es völlig wurscht über was du schreibst :-)))
    Hauptsache du schreibst es weiter so unterhaltsam :-)
    Hoffe, der Husten hat sich ausgehustet. Und alles was keine zahlt, ist inzwischen raus ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      danke! :D
      Naja, so ganz hab ich ihn noch nicht vertrieben, aber solange ich nicht spreche, huste ich nur noch ganz wenig. Überlege gerade, ob ich vielleicht ein Schweigegelübde ablegen sollte... ;)

      Löschen