Dienstag, 1. Januar 2013

S.+ N. Läufe

S.+ N. bedeutet natürlich nicht, dass ich seit heuer die größte Salzburger Zeitung als Sponsor für meine Lauferei bekommen habe, sondern einfach nur, dass ich an Silvester und an Neujahr jeweils einen wunderschönen Lauf unternommen habe.
Der gestrige Silvesterlauf war einfach nur lustig. Scheinbar habe ich ihn wirklich als reinen Spasslauf angesehen, denn schon am Bahnhof habe ich bemerkt, dass ich zwar meinen Pulsgurt umhatte, jedoch mein Garminchen zu Hause liegen ließ :)! Kurzzeitig war ich zwar irritiert, aber nachdem ich ja keine Zeitambitionen hatte, dachte ich mir, dass es sicher mal ganz lustig sein müsse, so ganz planlos meine 2 Runden zu drehen.  Das war es auch - irgendwie hatte der ganze Nachmittag den Beigeschmack einer großen Feier, zu der einfach mitten drinnen auch ein kleiner (5,8km) Lauf dazugehört! Da waren so viele nette Laufbekanntschaften, einige sehr nette neue Begegnungen (und sei es nur, von einem auswärtigen Mitläufer am Bahnhof nach dem Weg gefragt zu werden und dann mit ihm ins Zentrum zu spazieren und sich über vergangene, bereits absolvierte Silvesterläufe auszutauschen oder während des Laufs am Straßenrand bekannte Gesichter zu entdecken).
Den Lauf selbst lief ich dann einfach mal so nach meinem Bauch. In der ersten Runde so ganz im Wohlfühl- in der 2. Runde dann auch teilweise im "vielleicht kann ich ja den einen Läufer da vorne noch vor der nächsten Kurve ein- und überholen"-Tempo. Gelegentlich wurde ich sogar von einem Läufer, den ich gerade überholte noch angefeuert ;D. Das Ergebnis: ich war fast 2 Minuten schneller, als im Vorjahr!!?

Heute ging ich die ganze Sache von der ruhigen Seite an, ich wollte einfach mit einen schönen langen Sonnenlauf das neue Jahr beginnen. Meine Lieblingsstrecke von Neumarkt nach Seekirchen durch das Wenger Moor bot sich da geradezu an. Es wurden 14,3 wunderbare km, einen kleinen Haken bin ich dann sogar gleich nochmal von der gestrigen Strecke abgelaufen, weil ich sonst am Bahnhof zu lange auf den Zug hätte warten müssen, der mich wieder bequem nach Hause brachte.
Hier ein paar Eindrücke:

Immer wieder ein Genuss - der erste Blick auf den Wallersee

weiter in Richtung Wenger Moor,
während hier in der Sonne schon alles grün ist

schauen die Wege an den schattigen Stellen
größtenteils noch so aus

Der See begleitet mich die ganze Strecke

und die eiserne Läuferin begrüßt mich in Seekirchen

überhaupt waren heute viele lächelnde Gesichter auf der Strecke!

Kommentare:

  1. Ein lustiger Sylvesterlauf ohne Garmin-"Druck" und heute schon ein strammer 14er. Das geht ja gut los bei Dir.

    Möge es das ganze neue Jahr so bleiben und auch Dir immer ein Lächeln beschert sein :-)

    Liebe Grüße aus dem seit gestern Abend durchgehend regnerischen Oldenburg

    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Volker, ich hoffe, dass sich das Lächeln morgen in der Arbeit auch noch hält!
      Bei dir regnet es? Gut, das heißt also der Hagel hat sich verzogen ;).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Mich hätte das erstmal iritiert, dass ich den Garmin vergessen habe. Aber lässt sich ja nicht ändern. Und sogar eine gute Zeit - super!
    Und heute nochmal einen schönen Lauf. Ja, so lässt es sich doch ins neue Jahr starten.
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,
      ich muss sagen, am Bahnhof hab ich kurz noch überlegt, schnell wieder heim zu sausen, um nicht ganz so ohne Informationen zu laufen... Dann hat es aber so richtig Spass gemacht - wobei ich ja die Strecke auch schon gut kenne und ein wenig einschätzen kann.
      Der Jahresausklang und die Begrüßung des neuen Jahres waren durch die Läufe sehr positiv :).

      Löschen
  3. Das liest sich ja prima. Und vor allem die zweite Tour wäre auch meine Kragenweite.

    Bewahre Dir Deine gute Laune!

    Ich wünsche Dir noch viele schöne Läufe im Jahr 2013!

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,
      die Strecke ist wirklich jedesmal wieder ein Genuss!
      Die Laune hält und morgen hol ich mir ja wieder "Lächel-Nachschub" beim Laufen :).
      Auch dir viele schöne Läufe (mit weniger Müll, wie heute!), Doris

      Löschen