Sonntag, 5. Juli 2015

Ein Bett im Kornfeld

wäre mir heute zu heiß gewesen.
Aber die Idee, auf meiner alten Dreibein-Badeliege am Balkon zu übernachten, war super! Ok, so richtig tief und fest habe ich nicht geschlafen, ist das Teil doch schon mindestens 12 - 15 Jahre alt, etwas schief und: es knarzt! :D Das heißt jedes Umdrehen in der Nacht klang wie das Gejaule einer hundertjährigen, heiseren Katze, der gerade jemand auf die Pfote getreten ist...  Aber schön war's trotzdem!

Vielleicht waren die vielen Aufwacher des Nächtens auch ein wenig mitschuld daran, dass ich heute eine Stunde später, als geplant, loslief. Kurz vor 7 Uhr schlief ich, auf der Tereasse sitzend, neben meiner vollen Kaffeetasse noch mal für eine gute halbe Stunde ein. Also lief ich eben erst kurz nach 8 los. Temperatur ca. 24° - herrlich. Lange wollte ich heute sowieso nicht, weil, wenn ich schon die ganze Woche schwänze, muss ich am Sonntag auch nicht mehr versuchen, die Wochenkilometerbilanz zu schönen!
Es ging über die Wiese runter zum Seeweg, dort versuchte ich mich mal wieder im Selfie fabrizieren...
muss noch weiter üben!
dann ächzte ich über die Wierer-Stiege wieder hinauf (gefühlte Temperatur an dieser Stelle 50°C!) und lief über Maierhof wieder zurück. Dann noch ein kurzer Schlenker nach links, um den vielleicht noch vorhandenen Schatten in der Moserkellergasse zu nutzen und da fiel mir auf, dass meine Schattenfrisur irgendwie an einen Jedi-Ritter erinnert...
weitere freie Assoziationen sind ausdrücklich erwünscht!
und dann sah ich etwas wunderschönes aus der Entfernung...
lief weiter und kam näher...
einfach wunderschön! Am liebsten hätte ich mich ja reingelegt, aber: siehe Überschrift!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    die Kornblumen sind ja der Knaller - hab ich schon ewig in der Fülle nicht mehr gesehen. Übernachten unter freiem Himmel ist sicherlich eine Wohltat aber bei mir tät sich das mit der Unterlage zu schwer - hab nur einen Liegestuhl und das ist dann doch zu unbequem. Also Dachfenster weit und und möglichst für Durchzug sorgen.

    Jeder Lauf bei diesem Wetter bekommt meinen absoluten Respekt. Ich konnte mich noch nicht mal zum Wandern durchringen (was aber mehr noch an den Gewittern liegt, die so über uns herziehen).

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich war auch ganz hingerissen. Eigentlich habe ich ja ein paar Meter weiter vorne schon zu fotografieren begonnen, weil da ein paar Einzelne in einem Feld standen. Erst danach habe ich dann das entdeckt! :D
      Gewitter sind hier noch keine im Anmarsch, das soll sich aber morgen ändern. Leider! Ich mag die warmen Temperaturen sehr gerne!

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    oh, die Übernachtung wäre hier aber ein wenig nass und vom Donner garniert worden. Doch sicher war es sehr angenehm bei Dir!
    Lach, und dann als Jedi-Ritter (oder etwa gar Darth Vader? Prinz Eisenherz ginge auch) ums Korn pirschen... Da kann der Sonntag nun geruhsam werden;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      in einer Gewitternacht hätte ich wohl auch darauf verzichtet! :D

      Prinz Eisenerz gefiele mir auch sehr gut - obwohl, gekeucht habe ich eher, wie Darth Vader!!!

      Löschen
  3. Für's draußen schlafen bräuchte ich inzwischen wohl was bequemeres als so eine olle Liege - mit den Jahren werde ich eindeutig intoleranter gegenüber den Behelsfsschlafstätten. Meinen Respekt also für's Durchziehen und Durchhalten!

    Die Kornblumen wunderschön, der Lauf ... äh ... was eigentlich war nochmal ein Lauf? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      wie schon geschrieben - wirklich viel habe ich auch nicht geschlafen. Das nächste Mal lege ich mir lieber eine IsoMatte auf den Boden, ich glaube, das ist angenehmer! :)

      Löschen
  4. Draußen schlafen habe ich noch nie gemacht! Coole Idee :-)

    Kornblumen, herrlich, daran kann ich mich gar nicht sattsehen.

    Respekt, dass Du gelaufen bist. 24° am Morgen sind ja auch schon ätzend.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      probier's mal aus, das macht Spass! :D

      Die Kornblumen waren das ganze Schwitzen wirklich wert - obwohl die Runde sehr gemütlich war. :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    Woche geschwänzt und dann braucht man die Bilanz am Sonntag nicht mehr verschönern? Plus Hitze - genau da bin ich auch gerade. Aber zumindest hast du dich noch rausbewegt und hübsche Kornblumen eingefangen!

    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      bei uns ist es ja wirklich seltenst ein paar Tage hintereinander so warm. Und wenn kein Wettkampf unmittelbar bevorsteht, sehe ich keinen Grund mich gerade an diesen Tagen läuferisch durch die Gegend zu quälen! :D Diese Woche ist es wieder leichter - nur ein Abendtermin, dh. ich kann warten, bis die Sonne weg ist und dann ein spätes Läufchen starten.

      Löschen
  6. Auf m Balkon übernachten ist wirklich eine spitzen Idee! Und immerhin haste geschlafen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      als Kind habe ich das ständig gemacht und wenn es irgendwie geht, lege ich so ein Balkon-Schlafen noch immer gerne ein. Auch wenn der Schlaf nicht ganz so tief ist, wie sonst! :D

      Löschen
  7. Ui, trotz frischem Kaffee in der Tasse eingeschlafen ... Na dann war es wohl doch nicht so viel Tiefschlaf auf der Katzen-Liege ...

    Aber ein besonderer Sommer erfordert besondere Maßnahmen.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      naja, vielleicht hätte ich ihn trinken und nicht stehen lassen sollen! :D
      An Tiefschlaf war höchstens zwischen 2 Bewegungen zu denken... aber trotzdem war es schön! ;)

      Löschen
  8. Herrliche Kornblumen! Aber das Foto von Yedi-Prinz Eisenherz gefällt mir sogar noch besser!

    Das mit dem Draußen-Schlafen hatte ich mir auch vorgenommen. Aber dann war's mir auf dem Balkon zu warm ... ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja in solchen Mengen sehe ich sie selten! Einfach wunderschön!
      Die Schattenfrisur fiel mir letzte Woche schon mal beim heimradeln auf... da dachte ich allerdings, dass das am Schwimmen und am Fahrtwind liegt. Hmmm... scheinbar stecken da noch (mir) unbekannte Persönlichkeitsanteile in mir! :D

      Löschen
  9. Draußen schlafen - eine gute Idee! Obwohl ich mich das so ganz allein wohl nicht trauen würde. Bin halt ein Schisser. :)
    Kornblumen habe ich in freier Natur noch nie gesehen - schööön!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ich lag ja auch am Balkon und nicht im Garten - allerdings nicht, weil ich mich fürche, sondern weil der von den Nachbarhäusern gut einsehbar ist und beim aus dem Bett schälen, lasse ich mich nur sehr ungern beobachten! :D

      Löschen
  10. Liebe Doris,
    das Schlafen auf der Terrasse war bestimmt etwas kühler als drin, oder?
    Und sag mal: hat der Schatten auch laut geatmet und dir zugeflüstert: Ich bin dein Vater! ?
    Einfach herrlich :-))))
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      jedenfalls luftiger! :D
      Das war ja das sonderbare mit dem Schatten - der hat so gekeucht (besonders nach dem Hügelchen!) :))) Aber von wegen Vater und so war nix - so eine Behauptung lässt sich ja mit einer kleinen DNA-Analyse heutzutage ganz leicht entkräften!

      Löschen