Sonntag, 1. Mai 2016

Spieltrieb...

Während sich der halbe Verein beim Salzburg Marathon, dem Irrseelauf und dem Braunauer Sprinttriathlon hervorragend geschlagen hat (Herzliche Gratulation euch allen!!!) und bevor morgen der "Ernst des Lebens" losgeht (sprich: Trainingsplan), habe ich heute noch mal meinem Spieltrieb nachgegeben und bin auf neuen Wegen erst mal noch ganz gesittet runter zum See getrabt, 
um dort dem Seeweg entlang ins Wenger Moor und in den Wald zum Gatschhupfen zu gelangen!

 Schön war's! :D
12,3km in 1:26min

Kommentare:

  1. Der "Ernst des Lebens" ist ja nur so ernst, wie du in nimmst, liebe Doris - wenn er dir nicht mehr gefällt, wird er einfach durch den Plan von "Frei Schnauze" ersetz! :-) Im Modder rumrennen und sich um keine Zeitvorgaben kümmern zu müssen, macht einfach einen Heidenspaß! 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      da hast du natürlich absolut recht! :D
      Ich kenne mich ja gut genug, um zu wissen, wieviel Genauigkeit ich vertrage... ;) und fürs erste steht auch nichts drin, was ich nicht auch so mal gemacht hätte!

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    schööön dem Spieltrieb nachzugeben :-) Solche Wege sind doch herrlich.

    Aber auf einer Länge von 20-30 km auch recht beschwerlich, kann ich Dir sagen ;-)

    Was den Ernst des Lebens angeht, siehe Annes Kommentar ;-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      jaaaa, hat absolut Spass gemacht. :)
      Im Ernst? Beschwerlich?? Aber wolltest du das nicht? ;) Bei mir waren auch keine Höhenmeter dabei, drum kann ich jetzt ein wenig rumulken. Bin auf deinen Bericht gespannt!

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    für Matsch bin ich ja eigentlich immer zu haben. Ist doch egal wie schnell, lang etc frau da unterwegs ist. Also nimm ein bisschen Matsch und Trail mit in den Ernst des Lebens! Deine Brook und du freuen sich sicher drüber :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,

      den Matsch kann mir auch der Ernst des Lebens nicht nehmen! :) Ich soll ja sehr viel langsam (noch langsamer, als jetzt) laufen - da bietet sich eine solche Strecke natürlich an!

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    ist das die Strecke, an der wir wg. Vereisung aufgeben mussten?

    So ne Matschpartie macht auch Spaß, oder?

    Gruß und trotzdem viel Spaß beim Ernst des Lebens.

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      fast - ich bin von mir aus in Richtung unseres Umkehrpunktes gelaufen - nicht ganz so weit, aber es war das gleiche Gebiet! :D
      Der Ernst wird sicher noch viel Spass machen... denke ich mal. ;)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    cool sehen die Schuhe aus. Das riecht nach Spaß im Dreck und Schlamm. Ganz meine Welt :-)
    Ich hoffe ja das der Ernst des Lebens, also dein Trainingsplan, auch weiterhin solche Spaßeinlagen zulässt ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      klar - auch einen Plan kann ich ja selbst mitgestalten. Sagt mir ja keiner WO ich meine Kilometer laufen muss! :D
      Gestern war einfach der perfekte Spiel-Tag. Wirklich viel Biss hatte ich nicht, aber so ein bißchen spielen im Wald geht immer!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    so einen Plan beim Training tut ja manchmal auch sehr gut und schließt ja auf keinen Fall den Spaßfaktor aus ;-)
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ich habe ja bisher die Internet-Pläne ja immer nur als grobe Anhaltspunkt verwendet, sie aber nie so richtig befolgt. Bei meinem persönlichen habe ich jetzt einfach Lust, es auszuprobieren. Vor allem in Hinblick auf meine Herbstpläne! :D

      Löschen
  7. Ach, Mensch! Zum Dritten! Ab und an bin ich auch schon nach Plan gelaufen und fand das eine Zeit lang immer spannend. Gegen Ende dann weniger bis nervig. Ich war dann froh, wenn ich nach dem entsprechenden Laufevent wieder ohne laufen konnte.
    Demnächst (vielleicht im Sommer...) starte ich allerdings auch wieder etwas planvoller. Gehen-Laufen im Wechsel. Wohldosiert.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      danke für deine Hartnäckigkeit!!! :D
      Ich finde es spannend, weil das ja ein Plan ist, der sich mir anpasst. Sprich: ich kann monatlich meine Fixtermine bekanntgeben, Wunschteilnahmen an Wettkämpfen usw. Wenn ich zwischendurch Urlaub habe und nur wandern will genauso, wie häufigeres Schwimmen, wenn der See warm genug geworden ist.
      Ich hoffe, dass mein Respekt vor der Marathon Distanz so groß bleibt, dass ich mich die nächsten Monate daran halten werde! :)

      Löschen
  8. Gatschhupfen ... Welch ein schönes Wort :) Ich wünsche Dir einen guten Einstieg in den Trainingsplan. Auch wenn so eine Selbsverpflichtung manchmal nervt. Es macht letztlich doch Spaß und Stolz, wenn Du es schaffst, ihn zu befolgen.

    Liebe Grüße aus dem sommerlichen Trier!

    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      ja, finde ich auch! ;)
      Danke, ich werde es wohl erst so im Laufe der Zeit sehen, wie es mir damit geht. Vor allem, ob ich die Vorgaben auch bei der Teilnahme an gewissen Läufen einhalten kann! :D
      Sonnigen Gruß zurück!

      Löschen