Freitag, 2. November 2012

Knapp verpasst

hab ich die 1000 Laufkilometer im heurigen Jahr mit Ende Oktober (nämlich um 1,4km) wie ich es ursprünglich geplant hatte/hätte. Also hab ich sie heute ganz heimlich, still und leise "voll gemacht" und bin noch knapp vor der Dämmerung eine Feierabendrunde über die Wiesen und Wege getrabt. Es wurden 5,3 km in 35.11, die doch kühler als geglaubt ausgefallen sind. Ich war zwar lang/lang unterwegs, aber hätte doch - vor allem nachdem sich die Sonne nach 1 km verabschiedet hatte - noch eine Jacke, statt der Weste vertragen. Also hab ich mich bei diesem Lauf auch gleichzeitig von der Idee verabschiedet heuer eventuell noch mal in den Wallersee zu hüpfen, und sei es nur für ein paar Schwimmzüge. Ein Kontrollblick auf die Wetterseite meines Vertrauens hat mir bestätigt, dass diese Entscheidung nicht ganz verkehrt war. 11° Wassertemperatur sind auch mir zu wenig!

Kommentare:

  1. Oh 1000km herzlichen Glückwunsch!!!! Das hatte ich dieses Jahr auch wieder vor aber das Schicksal wollte es anders. Naja nächstes Jahr wieder, wir sind ja nich im Wettbewerb...

    Ganz liebe Grüße

    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück sind wir eben nicht im Wettbewerb! Solche Ziele, oder besser gesagt Ideen kommen mir meistens beim Betrachten meiner Laufstatistik. Da dachte ich mir anfangs des Jahres mal, dass es doch nett wäre, pro Monat im Schnitt 100km zu laufen. Und bis ich am Mittwoch den Mittagslauf eingetragen habe, dachte ich auch kaum mehr daran :).
      Mal sehen, was sich in den nächsten beiden Monaten noch so tut - Ende des Jahres winkt ja noch ein Silvesterlauf!
      Lieben Gruß Doris
      PS: Dein neues Profilfoto ist super!

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zur 1000!

    In den Wallersee zu hüpfen hattest Du doch nicht ernsthaft in Erwägung gezogen? Oder etwas doch?

    Letztes Jahr Heiligabend bin ich mit einem Bloggerfreund zusammen ein ganzes Stück durch das Huntehochwasser gewatet, barfuß wohlgemerkt.

    http://dankvolker.wordpress.com/2011/12/25/heiligabend-kneippkur-mit-bloggerfreund/

    Das war schon ganz schön kalt :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Doch, das mit dem Wallersee (oder wahlweise Obertrumersee) war schon des öfteren in milden Herbsten bis Anfang/Mitte November möglich.
      Heuer hat es leider sehr schnell abgekühlt und die Wassertemperatur gleich mit :(.

      Aber einem Weihnachtskneipper muss ich ja nichts darüber erzählen, wie toll so ein Herbstschwumm sein kann ;)). Toller Artikel, wie immer super stimmungsvolle Bilder und kneippen ist ja sooooo gesund!!

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu 1000 Kilometern! Klasse, irgendwann schaffe ich das auch mal!!! Wäre ja mal ein Ziel für's nächste Jahr...
    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bianca!
      Klar schaffst du das auch mal - vorausgesetzt du willst ;). Ich hab mir halt einfach mal gedacht, dass 100km im Monat ja gar nicht soooo viel sind, gerade wenn ich auch 1x im Jahr auf einen Halbmarathon hin trainiere. Und siehe da, trotz gelegentlicher Ausfälle, hat es trotzdem fast geklappt!

      Löschen