Mittwoch, 30. April 2014

Mittwochslauf

Bei meinem Mittwochslauf hat es mir heute fast den Atem verschlagen. Aber diesesmal nicht, wegen über Nacht angewachsener Hügelchen auf meiner Strecke, sondern wegen der Explosion an Farben, der Vielfalt und den Gerüchen  in der Natur. Was sich hier nach zwei etwas kühleren und feuchten Tagen zeigt ist Überfluss pur! So habe ich die 5 Kilometerchen schauend und staunend zurückgelegt und bin anschließend gleich noch mal mit Chaya losgezogen, um mit ihr gemeinsam noch eine gute Stunde draußen zu verbringen. 
Einfach nur schön!  Ganz egal in welche Richtung ich heute geschaut habe... :D
Nach vorne
nach hinten
oder zur Seite - Fotomotive überall!

Kommentare:

  1. Oh wunderbar. Ja, die Natur explodiert geradezu. Vor allen Dingen das Baumbild find ich wunderhübsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast - ich "kenne" dich schon ein bisschen von Annes Blog!
      Der Baum steht direkt gegenüber von meinem Haus in der Wiese und ist eines meiner Lieblingsmotive! :)

      Löschen
    2. Das klingt nach einer wunderbaren Wohnlage.

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    eine Frühlingswiese ist auch fast durch nichts zu toppen, wunderschön! Was mich so umgehauen hatte, waren die vielen sehr intensiven Gerüche....

    Genieß den Feiertag

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich weiß gar nicht, ob es die Gerüche waren oder die Farben oder einfach alles zusammen. Aber es haut einen wirklich fast um, vor lauter schön! :)

      Löschen
  3. Sieht aus, als würden da schon die Lichtnelken in der Wiese blühen? Muss ich doch mal schauen, ob ich die hier auch entdecken kann.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich war einfach so überwältigt, dass ich gar nicht mehr auf einzelne Pflanzen geachtet habe! Völlige Überforderung bei mir! :D

      Löschen
  4. Ja an Beltane zeigt uns die Natur wie schön Sie ist und welche Kraft sie im Frühjahr hat.
    Nicht umsonst haben unsere Vorfahren an diesem Tag überschwenglich gefeiert.
    Mein Garten hat gestern abend auch geleuchtet irgendwie hat sogar mein Mann erkannt.
    Schöne Bilder hast du gemacht.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ja und heuer hat uns das Wetter die Farbexplosion pünktlich auf dem Silbertablett serviert!
      Nach dem Motto: Es ist angerichtet - genießen müssen sie selbst!

      Löschen
  5. Tolle Bilder, vorallem das zweite. Man schaut und fühlt und riecht förmlich mit!

    Einen wunderbaren 1. Mai wünscht
    Volk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Volker,
      ich hoffe, du hattest auch einen Feiertag ganz nach deinem Geschmack! Nur wohin ist dein -er verschwunden? ;))

      Löschen
  6. So ist es, liebe Doris. Ein Traum, von dem man gar nicht genug bekommen kann. Unglaublich intensiv ist die Frühling nach dem Regen. Da habe ich gestern Abend genauso empfunden wie Du.

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      es ist so schön, andere ebenso Begeisterte zu kennen! Diese Pracht wahrzunehmen und würdigen zu können ist schon was tolles!

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    ich kann es richtig nachempfinden - herrlich!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich ist der passende Ausdruck! :)

      Löschen