Mittwoch, 12. November 2014

Irgendwo - Irgendwann

Irgendwo gibt es den Herbst mit dem von mir so heiß geliebten "Schmuddelwetter". Das weiß ich ganz sicher, besonders weil Christian in seinem letzten Post so davon geschwärmt hat, dass ich nur mehr sabbernd vor dem Laptop saß und mir dachte: "Auch will!"
Aber scheinbar war auch das Herbstwetter so angetan von seinem Beitrag, fühlte sich geschätzt und willkommen und blieb aus diesem Grunde einfach in seiner Gegend...
Aber: Irgendwann wird es auch hier eintreffen und ich werde meine Laufschuhe anziehen und erst wieder nach Hause laufen, wenn ich jegliche Erinnerung an Novembertage mit beinahe 20°C vergessen habe! In der Nacht kühlte es übrigens auf sagenhafte 16°C ab (!) und so lief ich heute (mal wieder) viel zu warm angezogen am Vormittag gut 6km,

erst Richtung Neufahrn, dann über den Wiesenabkürzungsweg nach Haslach
kam dabei, trotz moderatem Tempo kräftig ins Schwitzen
 und freute mich daher auch über ein wenig Schatten auf dem letzten Kilometer.

Kommentare:

  1. Ohje, wenn des so weiter geht, oder läuft, dann kann man an Weihnachten noch in die Nordsee springen ;) Und bis dahin läufst du einfach weiter so und erhoffst das wunderbare Herbstwetter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      ich habe ja nichts gegen gelegentliche Schönwetterphasen, aber mittlerweile fehlt mir so ein klein wenig Novemberstimmung schon! Naja, heute war es immerhin ein wenig grau, mal sehen, was die nächsten Tage bringen! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    es wird auch Dich erreichen, das diesige regnerische Wetter. Ich durfte gestern Abend beim Lauf von der Praxis nach Hause erneut zwei Stunden durch den Nieselregen in vollkommener Dunkelheit traben, es ist einfach wunderbar!
    Deine sonnigen Bilder haben aber auch ihren Reiz und wer weiß, ob wir uns nicht schon bald nach Sonne und Wärme sehnen ;-)

    Salut und ich wünsche Dir viel Regen und Kälte, dann passt auch die Kleidung

    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      oh schön, dann durftest du heute gleich wieder einen Herbstlauf genießen. In Salzburg kamen heute ein paar vereinzelte Regentropfen an, hier bei mir ist es aber nach wie vor trocken. Aber ich werde den nächsten Regenlauf umso mehr genießen! :)

      Löschen
  3. Glaube mir, liebe Doris, der Herbst und der Winter werden noch lang genug. Und ich fürchte, wie Christian, dass wir dann irgendwann wieder die Schnauze davon voll haben ;-)))

    Das Föhnwetter macht mich schon neidisch. Aber wirklich schmuddelig ist es auch hier oben im Norden noch nicht.

    Ich freue mich übrigens bei Deinen Bildern jetzt immer, die Gegend wiederzuerkennen und so in Gedanken an das Wochenende Anfang Oktober zurückzuspringen.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      sonniges Herbstwetter ist ja ok, aber so zwischendurch ein wenig regengraues Schmuddelwetter dürfte jetzt schon mal sein... :)
      Ja, ein Stück dieser Strecke bist du auch schon gelaufen!

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    wir haben hier ein typisches Edelproblem vorliegen :-))))
    Du läufst Mitte November bei strahlend Sonnenschein und 20 Grad und wünschst dir doch ein bisschen Kälte und Regen. Naja, ich liebe ja auch Schmuddel. Aber weniger beim Wetter, mehr beim Bodenbelag. Also Matsch mag ich sehr, aber ich habe nix gegen 20 Grad und Sonne.
    Regen finde ich nur toll wenn es warm ist. Und Kälte mag ich ganz und gar nicht. Alles unter 10 Grad gefällt mir nicht.
    Die hier herrschenden 12 Grad sind irgendwie perfekt zum Laufen.
    Von mir aus könnte das so bleiben bis zum Frühjahr. Dann aber bitte auch nicht mehr als 20 Grad. :-))))
    Auch ein Edelproblem.
    Ist es nicht beruhigend das es eh so kommt wie es kommt :-).
    Und egal wie, wir werden trotzdem Laufen, Schwimmen und Radeln. Schließlich gibt es ja kein unpassendes Wetter. Es gibt nur unpassende Kleidung :-))))
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      du hast es perfekt zusammengefasst - egal, wie es kommt, wir werden trotzdem laufen, radeln, schwimmen! Das ist es und das ist auch gut so! :D
      Wetterwünsche sind ja drum so schön, weil sie ja doch nie zu 100% in Erfüllung gehen! :D

      Löschen
  5. Ja, wirklich verrücktes Wetter. Hier ist es morgens allerdings "schon" einstellig, dann ist es gut und angenehm. Heute Mittag hab ich aber auch in der Pause ohne Jacke Draußen gestanden. Das ist schon seltsam zu der Zeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, auch bei uns waren es heute "nur" mehr 9° in der Früh! :) Die warme Nacht war einfach so unpassend und ich konnte auch nicht gut schlafen - da bin ich jetzt einfach an andere Temperaturen gewohnt....

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    gemach, Dein Lieblingswetter kommt sicher noch. Ansonsten kannst Du ja ein paar Runden durch eine Autowaschstraße drehen ;-) Bitte dann Fotos nicht vergessen...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ach ja klar! Das ist ja mal eine gute Idee... dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin?! :D
      Sollte ich mich in nächster Zeit also aus Sonnenverdrossenheit in eine Waschstraße begeben, werden die Bilder davon hier selbstverständlich zu sehen sein! :D

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    das wird irgendwie nichts mehr mit dem Herbst-Geschmuddel, fürchte ich! Der Sonnenherbst geht nahtlos in den Winter über. Allerdings gestehe ich, dass ich den heutigen Sonnenschein noch einmal sehr genossen habe! ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ach nö, sag doch sowas nicht! :O
      Es ist ja nicht so, dass ich die Sonne gar nicht mag, aber die Föhntemperaturen haben mich am Mittwoch wirklich geschafft...
      Schön, dich wieder zu lesen! :)

      Löschen