Samstag, 1. November 2014

Langsam wieder bewegen - schön!

Bis Donnerstag war der weiteste zurückgelegte Weg diese Woche, in der Früh von mir zum Bahnhof und nach der Arbeit wieder zurück. Nachdem aber aus den Anzeichen zu Wochenbeginn nur mehr eine rinnende Nase und gelegentliche Niesattacken übrig geblieben waren, habe ich gestern wieder einen Testlauf gewagt.
Ganz gemütlich lief ich über den Glanzhügel nach Schalkham und Thalham in Richtung Kleinköstendorf  und dann zum Bahnhof, wo ich mein Fahrrad abholte, das dort seit dem Morgen stehen geblieben war, weil ich am Nachmittag ausnahmsweise mit dem Bus nach Hause gefahren war. 6km ohne besondere Vorkommnisse (außer, dass ich die ganze Zeit gestrahlt habe, wie ein Honigkuchenpferd!).
Heute fuhr ich am Nachmittag mit dem Rad in den Nachbarort, um dort mit Andrea eine Stunde gemütlich durch den Wald am Tannberg zu spazieren und anschließend noch eine weitere Stunde auf einer Wippliege am Waldrand die Nachmittagssonne quatschend zu genießen. Die Heimfahrt wurde dann schon wieder etwas kühl, weil die Sonne hier um vier Uhr Nachmittag schon viel von ihrer Wärmekraft verliert,aber knapp 4km sind ja schnell geradelt (auch wenn ich nun wieder lieber mit meinem Tourenrad fahre, weil die Herbststraßen mit dem Rennrad nicht so wirklich Freude machen...)!
Fotos habe ich heute keine gemacht, weil ich statt Telefon und Fotoapparat, seltsamerweise eine Packung Papiertaschentücher und Kaugummi in meine Jackentasche gestopft hatte! Fiel mir aber erst auf, als ich am vereinbarten Treffpunkt ankam und nachsehen wollte, ob sich Andrea schon gemeldet hat?!?

Kommentare:

  1. Sonniges Klönen auf der Schaukelliege und kurze Läufe und Radfahren. Das dürfte das passende After-Erkältungsprogramm gewesen sein.

    Auf jeden Fall hattest Du ausreichend Bewegung. Das klingt alles sehr gut.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      dieses milde Herbstwetter kann ich einfach nicht so ohne "draußen-Bewegung" vorbei gehen lassen! :D
      Bis jetzt vertrage ich alles ganz wunderbar - also darf ich heute wieder eine Stunde laufen gehen! :)

      Löschen
  2. Die Taschentücher kann ich ja verstehen - aber Kaugummi beim Laufen? Schön, dass es wieder besser geht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nido,
      ich weiß, dass ich die Taschentücher noch in die Küche legen wollte und das Telefon einstecken - scheinbar haben meine Hände es aber andersrum gemacht!?
      Ja, die kurze Attacke an "was-auch-immer" war zum Glück schnell wieder vorbei - jetzt schnupfe ich noch ein wenig, aber das war's dann hoffentlich für diesen Herbst! :D

      Löschen
  3. Der erste Lauf nach krankheitsbedingtem Ausfall ist immer etwas Besonderes. Wenn das Wetter dann noch so schön mitspielt - wunderbar.

    Heutzutage fühlt man sich ja fast nackt, wenn man das Telefon nicht dabei hat, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      gleich in der ersten Arbeitswoche nach einem Urlaub nicht laufen zu können, ist halt schon ziemlich heftig! Daher war der Lauf am Freitag einfach nur wunderbar....
      Wir hatten nur sehr vage einen Treffpunkt ausgemacht (bei den Schulen) und standen wirklich beide bei einer anderen! (Haben uns dann aber trotzdem gefunden) :D

      Löschen
  4. Hach, Rekonvaleszenz nach einem Infekt kann doch etwas sehr Schönes sein, liebe Doris. Bei Dir liest es sich auf jeden Fall sehr entspannt. Ich wünsche Dir, dass Du schnell wieder auf dem Damm bist und die milden Herbsttage genießen kannst.

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,
      ja, heute "darf" ich wieder eine Stunde! :D
      Nur die Sonntagsrunde meiner Schwester war mir heute noch zu viel, bzw. zu gefährlich - 14km um den See (Abkürzung nur schwimmend möglich) und dann noch in einer nicht ganz langsamen Gruppe... da trabe ich lieber für mich hier ein wenig um die Häuser.

      Löschen
  5. Testlauf geschafft - ohne besondere Vorkommnisse und mit einem Strahlen im Gesicht. Das ist toll nach so einer überstandenen Erkältung! Schön, Doris!
    Und der Nachmittag gestern hätte mir auch seeehr gut gefallen. Eine gute Kombi aus Spaziergang und gemütlichem Quatschen in der Sonne. Herrlich!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bianca,
      nachdem die Sonne heute wieder strahlt, werde ich das angenehme Wochenendprogramm einfach fortsetzen! :D
      Auch dir einen wunderschönen Sonntag!

      Löschen
  6. Weiterhin gute Besserung, liebe Doris,

    ich hoffe, die sportlichen Betätigungen haben Dir gut getan und keine Rückschlag gebracht. Da Du aber weit, was Du tust, war es vermutlich genau richtig. Freude daran hattest Du. Das weiß ich nach der Lektüre Deiner Zeilen auch ohne Fotos.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      soweit alles gut - ich habe heute allerdings doch noch mal einen Ruhetag eingelegt und nur im Garten ein Stündchen in der Nachmittagssonne gearbeitet.
      Aber auch auf einer Sonnenbank zu liegen, lesen und dösen kann herrlich sein! :)

      Löschen
  7. Gut, dass es dir besser geht! Gestern dachte ich auch, ich bekomme eine Erkältung, aber es war zum Glück nur angetäuscht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      um diese Jahreszeit ist die "Chance" sich zu erkälten sicherlich größer, als sonst. Ich habe heute die Wärme der Sonne an der Hausmauer auf einer Sonnenbank genossen und kräftig Licht und Wärme getankt!

      Löschen