Mittwoch, 25. Januar 2012

Ein neues Buch!

Gestern fiel mir mal wieder ein Buch "in die Hände". Weil "eigentlich" kauf ich ja seit Jahren keine Bücher mehr oder nur mehr sehr sporadisch, weil ich ja eine "inflationäre Leserin" bin. Zumindest hat der Ex-Mann von meiner Freundin Gabi sie und mich mal so genannt...
Jedenfalls hol ich nun schon seit über 6 Jahren zu 90% meinen Lesestoff aus der Stadtbücherei, zu 7-8% von Freundinnen und meiner Schwester und die restlichen ca. 2% kauf ich mir nach wie vor. Ja und gestern war es dann mal wieder soweit - ich war nur mal schauen, schlenderte so zufällig in eine Buchhandlung rein, las ein oder zwei Klappentexte, bis ich am vorletzten Stapel ein Buch sah, das mich zuerst ein wenig vom Einband her an die Bücher von Walter Moers erinnert hat. Dann sah ich, dass es einen Elefanten mit einem Kofferanhänger zeigt und las den Autor und den Titel - Jonas Jonasson, Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.
Das nächste, an das ich mich erinnern kann, ist, dass ich langsam mit einem Buch in der Hand wieder in Richtung nach Hause schlenderte!
Und für alle, die jetzt glauben, ich sei einem Anfall von Kleptomanie erlegen - NEIN - ich habs hochoffiziell gekauft, der Kassenbon lag im Buch drinnen. Nur ging das dann so schnell, dass ich es gar nicht als bewußt erlebt abgespeichert habe.
Und natürlich habe ich dann gleich begonnen zu lesen, kam aber nur leider nicht so weit, weil ich am Nachmittag und Abend noch verplant war, aber die paar Seiten, die ich bis jetzt genossen habe sind ziemlich grandios.
Für mich ein Buch zum reinsetzen, drinbleiben und mit den Figuren mitleben! Werde weiter berichten!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten