Samstag, 20. Februar 2021

Regen bis Sonne

Sonst heißt es in der Wettervorhersage ja immer "heiter bis wolkig", aber das hier ist ja keine Vorhersage, sondern eine Rückschau.
Am Dienstag lief ich ausnahmsweise mal mit Chaya eine Runde, statt mit ihr spazierenzugehen. Der Grund war eine Güterzugentgleisung am 11.2. auf meiner Arbeitsbahnstrecke, die eine zehntägige Totalsperre zur Folge hatte. Das hieß für mich auf den Bus umsteigen, was die Fahrten fast doppelt so lange dauern lässt. Deswegen fiel der Vorarbeitslauf am Mittwoch flach und statt dessen radelte ich hin und her. (Mittwoch fange ich später an, da ist es nicht mehr so kalt wie um halb sieben!)
Also musste Chaya eben mit mir durch die Gegend traben. Zum Glück ist sie da sehr tolerant und so machten wir uns auf in Richtung Teufelsgraben. Erst dem See entlang bis Matzing und dann den Hügel rauf. Das Wetter war mal wieder ganz nach meinem Geschmack - leichter Regen und ca. 5°C zauberten wunderschöne Dunstwolken über die Landschaft.
Da unten ist der Obertrumer See... irgendwo
Dann ging es runter in den Graben, wo natürlich noch ein bißchen mehr Winterfeeling übrig war. Hier neben dem Bach habe ich es dann auch geschafft, meine V-Trails von oben mit Gatsch zu befüllen...
Das gab am Heimweg ein tolles Lauffeeling!

Am Donnerstag kam dann schon die richtig frühlingshafte Luft bei uns an und so konnte ich einfach nicht widerstehen und drehte heute mit Quietschi und meinem Gravelrad die erste Runde 2021!
Am schwierigsten war, sich für diese Temperatur passend anzuziehen, weil im Februar der Kopf einfach nicht so leicht vom Thermometer zu überzeugen ist.
Und nicht nur Quietschi war heute mit dabei, sondern auch mein neues Spielzeug, dass ich mir im Spätherbst noch gekauft habe. 
Schon den ganzen Sommer hatte ich mit einem Radnavi geliebäugelt, Testberichte durchgelesen und mich auch immer wieder mal mit anderen über ihre Erfahrungen unterhalten. So richtig entscheiden konnte ich mich aber für keines. Dann kam über die Vereins-WhatsApp-Radgruppe die Meldung, dass jemand den Wahoo Elemnt Bolt weiterverkauft und eine halbe Stunde später waren wir uns einig.
So schnell kann's gehen!

Kommentare:

  1. Hey super, liebe Doris,

    naja, nicht dass der Zug entgleist ist, aber wie gut du manches getroffen hast! Zum einen ein Lauf im Regen, aber dann auch bei Sonne und wärmeren Temperaturen das neue Navi mit Rad und Quietschi ausführen! - ... und Chaya ist so tolerant, die geht nicht nur spazieren, sondern läuft auch mal ne Runde.

    Aber dass da der Obertrumer See irgendwo sein soll? ;-)

    Wir wissen ja, bei Doris brauchen wir uns nicht um Abwechslung und Fitness zu sorgen! :-)

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      die Schienenreparatur hat wirklich sehr lange gedauert, noch wird die Strecke dort eingleisig befahren, sie hoffen aber ab morgen wieder auf Normalbetrieb.
      Das Dienstagswetter war ganz nach meinem Geschmack, da waren im Gegensatz zu gestern auch kaum Leute unterwegs - herrlich! :)
      Und die Ausfahrt gestern hat gut getan - und mir aufgezeigt, dass Rollenfahren im Winter schon seinen Sinn hätte. Wenn man es machen würde! ;D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    hattest du Chaya nicht angeleint wie auf dem Foto, dass sie so tolerant mitgelaufen ist? Wenn ich mit Jessie laufe ist sie immer an der Leine und das ist eine Katastrophe. Nach 1km langsam traben (für sie) wird ihr langweilig und will sie immer rechts und links schnüffeln. Die ist da gar nicht tolerant. Wenn wir in ihrem Schnelltempo laufen findet sie das prima, nur ich kann das nicht lange. Ich glaube wenn ich sie ohne Leine laufen lassen könnte, würde das klappen.i
    Erste Radausfahrt - es wird Frühling. Wo soll es denn mit dem Radnavi hingehen?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      Chaya war nur ein kurzes Stück (ca. 2km) der Straße entlang angeleint, wegen des Verkehrs und dann trabt sie auch ganz brav neben mir her. Danach darf sie schnofeln und voraus- oder mir nachrennen. Das behagt ihr sehr viel mehr, als das gleichmässige dahinlaufen. Wenn uns jemand begegnet, rufe ich sie zu mir und dann läuft sie ein Stück einfach hinter mir. :)
      Ein spezielles Ziel für Radausfahrten habe ich heuer noch nicht. Aber sicher werde ich wieder einen (oder mehrere) Flussradwege unter die Räder nehmen. :D

      Löschen
    2. Ja so freilaufend klappt das sicher besser. Da gibt es ja in der Stadt nicht so viele Möglichkeiten und die es gibt haben andere loslaufende Hunde, das is bei uns oft ein Problem. Flussradweg - spannend!

      Löschen
  3. Liebe Doris

    Quietschi! Was für ein niedlicher kleiner Beifahrer!
    Ein Radnavi klingt ja vielversprechend. Ich bin sehr gespannt, auf welche Touren du aufbrechen wirst. Hast du etwas mehrtägiges vor?

    Deine ersten beiden Bilder sind sehr stimmungsvoll - die Dunstwolken mit dem dem leichten Regen hast du genau richtig eingefangen.

    Geniesse das unübliche Frühlingswetter!

    Liebe Grüsse aus dem sonnigen Cape Town!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrina,
      Quietschi hat mich schon bei so einigen Radrunden begleitet, sie ist eine sehr erfahrene Beifahrerin. :D
      Geplant habe ich noch nichts konkretes (ich trau mich noch nicht so recht), aber für Wochenendausflüge habe ich schon ein paar Ideen.
      Die Sonne bleibt uns scheinbar nächste Woche erhalten!

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    aha, auch ihr nehmt teil am Wetterroulette ;-) Verrückt gerade. Ich hatte das gleiche Problem wie du, falsch angezogen, man misstraut dem Wetterbericht und wird gestraft mit schwitzen. Mit einem Hund wie Chaya zu laufen, wie du es bei Roni beschreibst, stelle ich mir prima vor. Du hast Gesellschaft und sie eine Herausforderung.
    Ein Radnavi ist für dich sicher eine gute Anschaffung. Kann es dich auch speziell über abseitige Radwege lotsen? Bestimmt hast du wieder so muntere Ideen wie letztes Jahr die Gemeindesammeltournee! Bin gespannt!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ach da sind wir aber nicht die einzigen! Heute bei meinem Lauf sah ich von kurz/kurz bis zum Winteranorak mit Strickmütze alles. ;)
      Mit Chaya zu laufen ist schon sehr angenehm, wobei es am Dienstag auch sehr menschenleer war.
      Die Routenplanung werde ich weiterhin über komoot machen, aber bisher brauchte ich dann immer das Telefon um gelotst zu werden und das übernimmt jetzt das Navi, da hält auch der Akku deutlich länger. :D
      Ich bin auch gespannt, wohin ich heuer kommen werde. ;D

      Löschen
  5. Quietschi mit Helm ;-D lustig!

    Liebe Doris,
    dir ganz viel Spaß auf vielen neuen und spannenden Wegen mit dem Radnavi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      Quietschi ist ja beim Triple-Triathlon vor 2 Jahren schon mal abgestürzt und sie kennt meinen Fahrstil und deshalb besteht sie auf ihren Helm. ;)
      Danke!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    du hast aber auch immer besonders süße und reizende Begleiter :-)))
    Erst die sehr tolerante und super süße Chaya, und dann die sehr sicherheitsbewusste Quietschi. Auch als Beifahrer mit Helm! Sehr löblich :-)
    Ja super, jetzt hast du ein Radnavi und ich brauche auch noch eines. Am besten vor Ende April :-)))
    Ich denke Doris, da müssen wir mal quatschen. Vielleicht kannst du mir ja mal einen Bericht von deinen ersten Tests geben, ich habe ja von diesen Dingen echt so gar keine Ahnung. Aber für manche Vorhaben sind sie glaube ich wirklich gut
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      und das obwohl die Auswahl an Begleitern momentan sehr begrenzt ist ! ;)
      Du kennst Chaya ja selbst und sie ist sehr verständig, wenn ich mal vom normalen Spaziergangmodus abweichen will. Da kann man schon mit ihr reden und für ein Hundekeksi drückt sie auch mal ein Auge zu. ;D
      Beim Navi bin ich selbst gespannt - erst mal habe ich nur aufgezeichnet, das nächste Mal werde ich mich lotsen lassen.

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    da gefällt mir der zweite Teil deines Betrags am besten! Sonne und Wärme statt Nebel und Schneematsch, auch wenn das zweite fürs Laufen absolut auch schön sein kann. Trotzdem freue ich mich jetzt auf den Frühling! 🌷🌱☀️
    Schon der erste Radrunde, wie herrlich, und das sogar mit neuem Spielzeug – der nächste Radsaison kann in dem Fall kommen! Sogar ich überlege schon mein MTB aus der Garage zu holen, denn diese Woche soll das Wetter strahlen und zumindest die Asphaltstraßen sind trocken und gut fahrbar.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ach mir gefiel der Regen auch sehr gut, besonders, weil er nicht mehr so eisig kalt war, wie die Tage davor.
      Auch hier sind die Straßen schon größtenteils gut befahrbar - das größere Problem sind die Rollsplitreste.

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    dass der Kopf den Wetterbericht nicht folgen mag geht mir auch gerade so. Montag bei meinem einzigen Lauf in Berlin wäre ich deshalb vor Hitze fast eingegangen. Heute bin ich es aber auch, trotz kurz/kurz, bei gut 18 ° :-)))

    Du brauchst ein Navi? Du als Pfadfinderin schlechthin? Aber ich kann es verstehen, da Deine weite Touren Dich auch immer wieder in fremdere Regionen führen. Ich bin mal gespannt wie zuverlässig das klappt.

    Genieße den Vorfrühling und liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      Bekleidungsverwirrungen, wohin man auch schaut! ;)
      Tja, ich kann mich zwar wunderbar verfahren, aber wer weiß, wohin ich heuer noch fahren wollen werde.... da kann so ein Helferlein nicht verkehrt sein. ;)
      Lotsen ließ ich mich ja auch schon in den vergangenen Jahren immer wieder. Nur nahm ich dazu das Handy her und das hält sowas leider nie lange durch.

      Löschen