Mittwoch, 7. April 2021

Stop and Go

Der Frühling kommt heuer einfach nicht so richtig zum Zug. Da ist es schon fast wieder verständlich, wenn er dann, wenn ihm der Winter mal ein kurzes Intermezzo gönnt, etwas übertreibt. 
Auch die Amphibienwanderung ist in diesen Wochen ein von 0 auf 100 (bzw. 1000) und wieder zurück zum Stillstand. Vergangene Woche nutzten innerhalb von 5 Tagen ca. 1500 Erdkröten unsere Taxidienste, seit gestern ist wieder nur Laub oder Schnee in den Eimern! 
Der stürmische Wind am Montag, der mich eine geplante Radrunde schon beim ersten Gegenwindstück akut abkürzen ließ, brachte noch mehr Kälte und (mal wieder) Schnee. Und so schlitterte ich gestern Vormittag mit Chaya durch eine frisch verschneite Frühlingslandschaft.

Kommentare:

  1. Liebe Doris
    Schöne Frühlings-Winterbilder!
    Unglaublich, wie hartnäckig der Winter dieses Jahr ist. Hoffentlich überleben das die Frühlingsblumen und Blüten.
    Den Kröten macht es wohl weniger aus, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrina,
      ja es war schön, aber ich lechze schon sehr nach schneefreien Frühlingstagen. :D
      Die Kröten graben sich ein und warten, bis es wieder wärmer wird. Das heißt für uns allerdings, dass die "Klaubersaison" heuer wohl länger dauern wird.

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    unglaublich diese Schneebilder noch. Bei uns ist es schon 30 Grad, zum Glück noch nicht allzu schwül. Trotzdem wünsche ich dir, dass der Frühling wieder einsetzt und die Kröten wandern können.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      ach gleich 30 Grad bräuchte ich ja gar nicht! Aber eindeutige Plusgrade wären einfach schön. ;)
      Morgen soll es nochmal schneien, danach wird es wohl wieder wärmer. Ich hoffe das stimmt! :D

      Löschen
  3. Mit so einer Winteridylle konnte ich gestern noch mithalten, liebe Doris :-)

    Auch heute morgen durfte ich noch angefrorenen Schnee von den Autoscheiben kratzen. So kalte Tage im Frühjahr hatten wir hier im Norden schon viele Jahre nicht mehr. Wegen meiner müssen auch nicht mehr viele dazu kommen :-/

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      es schneit jetzt schon den ganzen Abend vor sich hin und ich habe so gar keine Lust mehr auf Anoraks, Hauben, Handschuhe und Schals! Ich gehe jetzt in Laufstreik, bis der Schnee wieder weg ist. ;D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    es ist ja wunderschön anzuschauen ❄ aber haben muss ich es nicht mehr. Von mir aus „darf“ es jetzt auch nicht mehr schneien, aber wir haben eben erst April und ich rechne einfach damit, dass es mindestens ein bis zweimal noch weißes Zeug runterkommt… 😜 Dann kann ich wenigstens nicht enttäuscht werden. Der große Vorteil ist aber, dass der Schnee, der jetzt fällt ja nicht lange liegen bleibt und bald ist es wieder Frühlingshaft grün 🌷🌱
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      also hier herunten muss es im April wirkich nicht mehr schneien. Wobei heute in Salzburg war schon so gut wie kein Schnee mehr. Richtig erholsam! ;)
      Aber du hast schon recht, je später im Jahr es schneit, desto kürzer überlebt der Schnee. :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    wunderschöne Bilder - wenn es nicht gerade April wäre. Aber wenn wir nächstes Weihnachten mal wieder keinen Schnee haben, schaue ich mir die gern nochmal an!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      genau das dachte ich mir auch, als ich mit Chaya durch die Gegend spaziert bin. Ich weiß ja, dass es schön ist, aber trotzdem ging mir der Schnee auf die Nerven! ;)
      Heute und morgen soll es wieder mild werden, ich nutze das Wochenende zum Rad fahren und laufen und was danach kommt.... ;D

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    hättest du den Schnee nicht einfach umbestellen können, Lieferverzögerungen wären bis Weihnachten doch zu dulden gewesen und wir hätten uns über weiße Weihnachten sehr gefreut! ;-)

    So bleibt zu hoffen, dass es der letzte Schnee ist und er auch nicht lange liegen bleibt! Danke aber für die Bilder. Vielleicht halte ich es dann wie Elke und schaue mir deine Bilder an, wenn mir nach Schnee und Kälte zumute ist! :-)

    ... aber 1500 Erdkröten ist ja schon ne Menge! - Wieviele sind es denn jährlich so im Schnitt? - Habt ihr das über Jahre immer wieder ausgerechnet, bzw. hochgerechnet? Könnt ihr dann auch in etwa abschätzen, wieviele dieses Jahr noch auf euch angewiesen sind?

    TOLL aber, dass ihr es macht!

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      also ich würde ja für mich nie und nimmer Schnee bestellen, ich mag das weiße Zeugs ja nicht. Aber irgendwer in der Umgebung scheint ein Abo abgeschlossen zu haben.... :)
      Ich glaube wir haben pro Saison meistens so um die 2000 Erdköten und meist noch mal ca1000 "andere" Amphibien, wie Gras-, Wasser-, Laubfrösche und Molche. Aufgehört wird, wenn keine Wanderer mehr unterwegs sind, ich vermute das wird Ende dieser Woche sein. :)

      Löschen